Wird Justin Fields spielen?

Head Coach Ryan Day und die Ohio State BuckeyesDie College Football Playoff Organisation lud zu einem Gesprächskreis zwischen den Teilnehmern des College Football Playoff National Championship Games 2021 in Miami Gardens am 11. Januar 2021 und einer Reihe von Journalisten ein. Football-aktuell.de – Korrespondent Jörg Schlüter durfte mit dabei sein und als zweiter Head Coach beantworte Ryan Day (Ohio State) die Fragen der Redaktionen.

Frage:
Wie geht es Quarterback Justin Fields? Glauben Sie, dass er am 11. Januar im Finale spielen kann?

Ryan Day:
Sicher. Der Weg, den Justin ging, um das Spiel zu beenden, was bemerkenswert. Es war eine der mutigsten Entscheidungen, die ich jemals im Football gehen habe. Ich glaube definitiv daran, dass er im Finale spielen kann, aber wir geben erst am Wochenende den Krankenbericht unserer Ärzte heraus.

Frage:
Ein weiteres Thema ist die Entwicklung von RB Trey Sermon. Sie sagten nach dem Michigan State Spiel, dass von nun an, die Scheinwerfer auf ihn gerichtet sind. Vorher sagten sie einmal, dass er nicht unbedingt der sei, der einen Einfluss auf das Spiel hätte.

Ryan Day:
Er kam zu uns im Sommer, als es keine richtige Pre-Saison gab und er konnte nicht genau zeigen, was er drauf hat. Und dann erlitt er eine Verletzung. Somit hatte er auch endlich Zeit, unser Running Game zu studieren und als er wieder gesund war, fand er seinen Rhythmus und hat nun gegen Clemson sein bisher bestes Spiel gezeigt. Das beste an Trey ist, das er niemals in mein Büro kam und sich nie beschwerte, dass er mehr Spielzeit benötigt. Er hat sich niemals beschwert und spielt heute auf einem hohem Niveau. Er ist 500 Yards in den letzten beiden Spielen gelaufen und er kann noch Ohio States bester Running Back aller Zeiten werden. Seine Leistung hängt aber natürlich auch mit unserer Offensive Line zusammen, die wirklich sehr gut Wege frei blockt.

Frage:
In den letzten Jahren ist das Passing Game explodiert und wichtiger geworden. Damit sich auch die Receiver wichtiger geworden. Große Teams basieren auf Spieler wie Devonta, Olave und Wilson.

Ryan Day
Es hat natürlich in den letzten zehn bis 20 Jahren eine Entwicklung gegeben. Quarterbacks und Receiver spielen sich die Bälle schneller als früher zu. Das gilt horizontal genauso, wie vertikal und wir Trainer suchen immer nach dem einfachsten Weg, das Spiel explodieren zu lassen und es breiter gestalten zu können und das ist nun einmal durch das Passspiel möglich. Aber wir brauchen auch weiter das Laufspiel, um nicht eindimensional zu wirken. Nur wenn wir beides können, können wir Großes leisten. Ich denke, wir werden am kommenden Montag die besten College Football Running Backs und Receiver des Landes sehen.

Frage:
Hatten sie die Sorge, dass das dem Clemson nicht so viel Aufmerksamkeit geschuldet wurde, wie in den Vorjahren?

Ryan Day:
Das Ziel war es zu keiner Zeit, nur Clemson zu schlagen. Das besteht jedes Jahr darin, die National Championship zu gewinnen. Das der Weg zum Finale über Clemson führte, war eigentlich schon zu Beginn der Saison klar. Das Problem war nur für uns alle, dass wir nicht immer wussten ob es eine Saison gibt und wann diese beginnen würde und gegen wen wir spielen sollen. Das National Championship Game wird die Mannschaft gewinnen, die am besten vorbereitet ist. Wir haben noch ein paar Tage, um uns vorzubereiten und müssen weiter vorsichtig sein. Das Corona Virus ist immer noch gefährlich und wir müssen weiter vorsichtig sein. Aber die Vorbereitung ist elementar wichtig für uns alle und für müssen gegen Alabama unser bestes Spiel des Jahres abliefern.

Frage:
Ihre Offensive Line hat große Fortschritte gemacht. Aber es spielten immer wieder fünf andere Spieler in der Starter Gruppe.

Ryan Day:
Es hängt Vieles mit den Ergebnissen der Trainingseinheiten zusammen. Wir haben lange trainiert und dieses Jahr relativ wenig Spiele absolviert. Also haben unsere Positions-Coaches einen Super-Job gemacht, denn sie haben es geschafft, bis zu den Playoffs eine wirklich gute Offensive Line zusammen zu stellen. Gegen Alabama müssen wir alle unser bestes Spiel abliefern. Ich habe großen Respekt vor der Leistung von Nick Saban und den Crimson Tide. Es ist eine große Ehre, gegen ihn und die Crimson Tide antreten zu dürfen.

Schlüter - 05.01.2021

Head Coach Ryan Day und die Ohio State Buckeyes

Head Coach Ryan Day und die Ohio State Buckeyes (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesOpponents Map Ohio State Buckeyesfootball-aktuell-Ranking College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE