Rams-Defense sichert die Playoffs

Verteidiger Troy Hill machte den einzigen Touchdown beim Rams-Sieg über Arizona.Die Los Angeles Rams bezwangen die Arizona Cardinals mit 18:7 und sicherten sich so den in Gefahr geratenen Playoff-Platz doch noch. Angetreten waren die Rams im Angriff ohne Stamm-Quarterback Jared Goff, der mit gebrochenem Daumen möglicherweise auch am Samstag in den Playoffs bei den Seattle Seahawks noch nicht wieder dabei sein kann oder zumindest gehandicapt sein könnte, ohne Top-Receiver Cooper Kupp und auch ohne Running Back Nummer eins Darrell Henderson.

Beim ersten Offense-Spielzug warf Goff-Ersatzmann John Wolford gleich eine Interception, und die Cardinals nutzten die Gelegenheit binnen weniger als einer Minute zum 7:0 durch einen Pass von Chris Streveler auf Jonathan Ward. Dies hätte eigentlich nach den Erwartungen die Richtung für das Spiel vorgeben sollen. Doch blieben dies die letzten Punkte der Cardinals in der Saison 2020. Zum einen war Cardinals-Stamm-Quarterback Kyler Murray zuvor nach weniger als drei Spielminuten nach einem Quarterback Sack von Morgan Fox humpelnd vom Feld gegangen. Er kehrte später im letzten Viertel nach dem 7:18 zwar wieder - eher in einer Verzweiflungsaktion - zurück, doch vor allem war es nicht so sehr der Umstand, dass beide Teams mit Ersatz-Quarterbacks ihre Chancen suchen mussten. Sondern es war einmal mehr die Defense der Rams, die Top-Einheit der NFL in vielen Bereichen, die das Spiel an sich riss.

Für die Rams waren dabei diesmal Troy Hill und Samson Ebukam die besten Akteure. Hill fing einen Pass von Streveler ab und erzielte damit den Touchdown zur 12:7-Halbzeitführung. Hill wehrte zwei weitere gegnerische Pässe ab. Samson Ebukam landete zwei Quarterback Sacks und war mehrere weitere Male dicht am gegnerischen Quarterback dran. Nach einem Field Goal zum 3:7 und vor Hills Touchdown hatte sich Streveler nur mit Hilfe eines Holdings von Justin Pugh aus der eigenen Endzone retten können - die Strafe war der Safety zum 5:7.

Larry Fitzgerald war für die Cardinals nicht dabei, und auch wenn der "große alte Mann" des Teams aus Arizona selbst nicht mehr auf dem Zenit seines Leistungsvermögens ist - sein Fehlen erleichterte der Defense aus Los Angeles die Aufgabe, DeAndre Hopkins einzuengen. Nur vier Pässe von zehn Würfen auf ihn für nur 35 Yards konnte der Superstar der Cardinals-Offense fangen, auch Running Back Kenyan Drake lief sich praktisch immer wieder in der Defensive Line der Rams fest.

Und dann kam auch Wolford noch in Schwung. Der Goff-Vertreter brachte immerhin 22 von 38 Passversuchen für 231 Yards an den Mann, verteilte die Bälle auf sieben Fänger, von denen vier je viermal zupacken durften. Zugleich lief der Quarterback dann auch noch vier Mal selbst über um die zehn oder mehr Yards selbst zu First Downs und ließ Arizonas Defense immer wieder richtig schlecht aussehen. In immerhin sechs von 15 Fällen kamen die Los Angeles Rams bei Third Downs zum neuen First Down, den Cardinals gelang dies nur zwei Mal bei neun Anläufen.

Zu einem eigenen Touchdown reichte es nicht, in oder kurz vor der Red Zone der Cardinals war Wolford dann doch immer mit seinem Latein am Ende. Aber Mitte des dritten Viertels und kurz nach dem letzten Seitenwechsel legten die Rams noch zwei Field Goals nach. Nach Murrays Rückkehr schafften die Cardinals es noch einmal bis an die 19-Yard-Linie der Rams. Dort blockte A'Shawn Robinson dann den Field-Goal-Versuch, mit dem Arizona noch bis auf einen Touchdown hätte herankommen können. Anschließend versuchte die Rams-Offense mehr schlecht als recht, die verbleibende Spielzeit mit Läufen zu überbrücken. Arizona kam noch zweimal in Ballbesitz, aber die Rams-Defense ließ Murray und Co. nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus.

Auerbach - 04.01.2021

Verteidiger Troy Hill machte den einzigen Touchdown beim Rams-Sieg über Arizona.

Verteidiger Troy Hill machte den einzigen Touchdown beim Rams-Sieg über Arizona. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Los Angeles Rams - Arizona Cardinals (Getty Images)mehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.commehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona CardinalsSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

14.09.

Los Angeles Rams - Dallas Cowboys

20

:

17

20.09.

Philadelphia Eagles - Los Angeles Rams

19

:

37

27.09.

Buffalo Bills - Los Angeles Rams

35

:

32

04.10.

Los Angeles Rams - New York Giants

17

:

9

11.10.

Washington - Los Angeles Rams

10

:

30

19.10.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

24

:

16

27.10.

Los Angeles Rams - Chicago Bears

24

:

10

01.11.

Miami Dolphins - Los Angeles Rams

28

:

17

15.11.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

23

:

16

24.11.

Tampa Bay Buccaneers - Los Angeles Rams

24

:

27

29.11.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

20

:

23

06.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

28

:

38

11.12.

Los Angeles Rams - New England Patriots

24

:

3

20.12.

Los Angeles Rams - New York Jets

20

:

23

27.12.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

20

:

9

03.01.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

18

:

7

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE