Seagulls entthronen den Meister

Japan wird zum ersten Mal seit fünf Jahren einen neuen Meister bekommen. Im Japan X Bowl, dem Finale der X League, unterlag der Champion der letzten vier Jahre, die Fujitsu Frontiers, den Obic Seagulls mit 7:13. Die Seagulls, mit sieben Titeln Japans Rekordmeister, ziehen zum ersten Mal seit 2013 wieder in den Rice Bowl ein, der am 3. Januar im Tokyo Dome ausgetragen wird. Dort treffen sie auf den College-Rekordmeister Kwansei Gakuin University Fighters, der sich im College-Endspiel, dem Koshien Bowl, mit 42:24 gegen Nihon University Phoenix durchgesetzt hatte. Seagulls und Fighters treffen zum vierten Mal im Rice Bowl aufeinander. Die bisherigen Duelle in den Jahren 2011 bis 2013 hatten die Seagulls gewonnen.

Die Matchwinner im diesjährigen Japan X Bowl waren RB Taku Lee und DB Hayate Kubo. Während Lee mit 111 erlaufenen Yards und zwei Touchdown-Läufen der wichtigste Mann in der Offensive war, setzte Kubo die entscheidende Abwehraktion Sekunden vor Spielende. Mit dem letzten Angriff der Partie hatten sich die Frontiers in zehn Spielzügen von der eigenen 22-Yard-Linie bis zu einem First Down an Obics 6-Yard-Linie vorgearbeitet. Mit noch zwei verbliebenen Sekunden warf QB Michael Birdsong einen Pass auf WR Junpei Yoshimoto in der rechten Ecke der Endzone, den Kubo abwehren konnte.

Die Seagulls waren im ersten Viertel im Anschluss an eine Interception von Bronson Beatty an deren 15-Yard-Linie fünf Spielzüge später mit einem 1-Yard-Lauf von Lee mit 7:0 in Führung gegangen. Die Schlüsselszene dieses Angriffs war ein 43-Yard-Pass von QB Jimmy Laughrea auf WR Aruto Nishimura bis an die 1-Yard-Linie der Frontiers im vierten Spielzug. Mitte des zweiten Viertels bauten die Seagulls ihre Führung mit einem 7-Yard-Lauf von Lee auf 13:0 aus. Nach drei erfolgreichen Pässen von Laughrea auf TE Holden Huff für 40 Yards holte Lee mit einem 12-Yard-Lauf, einem gefangenen 9-Yard-Pass und dem Touchdown-Lauf die letzten 28 Yards dieses Angriffs.

Die Frontiers brachten bis in die Schlussphase nur einen wirklich guten Angriff (7 Spielzüge, 82 Yards) zustande und schlossen diesen gut eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit mit einem 12-Yard-Pass von QB Michael Birdsong auf WR Riki Matsui zum 7:13 ab. Im vierten Viertel ließ der Titelverteidiger eine Chance, näher heranzukommen oder gar in Führung zu gehen aus, als er nach einem Punt an Obics 39-Yard-Linie in Ballbesitz kam und dann an der 2-Yard-Linie stehend einen vierten Versuch ausspielte und damit scheiterte.

Hoch - 27.12.2020

(© X League)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Obic SeagullsSpielplan/Tabellen Obic SeagullsOpponents Map Obic Seagulls
Fujitsu Frontiers

Spiele und Tabelle Obic Seagulls

03.01.

Obic Seagulls - Kwansei Gakuin Fighters

35

:

18

15.12.

Fujitsu Frontiers - Obic Seagulls

7

:

13

08.11.

Tokyo Gas Creators - Obic Seagulls

0

:

60

21.11.

Panasonic Impulse - Obic Seagulls

34

:

35

Obic Seagulls

1.000

2

2

0

0

95

:

34

Panasonic Impulse

.500

2

1

1

0

72

:

35

Tokyo Gas Creators

.000

2

0

2

0

0

:

98

Spielplan/Tabellen Obic Seagulls
Panasonic Impulse
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at