Falcons schlagen desolate Raiders

Jacob Tuioti-Mariner leitete einen großen Tag der Falcons-Defense ein.Eine in der Höhe unerwartete Abfuhr kassierten die Las Vegas Raiders bei den Atlanta Falcons. In der ersten Hälfte hatte sich ein Punktefestival noch nicht abgezeichnet, doch nach und nach lief alles für die Gastgeber, die Raiders bekamen kein Bein mehr auf die Erde. Endergebnis: 43:6. Also ein durchaus überraschendes Ergebnis. Da hätte sich zuvor sicherlich ein Wettanbieter Vergleich gelohnt, um eine möglichst attraktive Quote aus dem hohen Sieg der Falcons herauszuholen.

Im Blickpunkt bei den Falcons standen vor allem Verteidiger: Deion Jones fing einen Pass des Gegners ab und brachte den Ball zum Touchdown zurück. Jacob Tuioti-Mariner machte einen der insgesamt fünf Quarterback Sacks, für Atlantas Pass Rush, verursachte einen Ballverlust des Gegners und eroberte gleich zwei Mal den Ball.

Die Angriffslinie der Falcons stand sicherer und ließ den Gegner lediglich einmal zum eigenen Quarterback durch. Mit insgesamt 125 Yards mit Läufen dominierte der Laufangriff Atlantas statistisch das Spiel, denn in der zweiten Hälfte lag Atlanta bald so weit vorn, dass man sich auf die Verwaltung des Ergebnisses beschränken konnte. Die gute Verwertung von Third Downs - bei 19 Third Downs kamen die Falcons neun Mal zu neuen First Downs (47,4 Prozent) - half da entsprechend nach.

Die vielen Punkte waren eine Folge einer ganzen Kette von Betriebsunfällen in einer desolaten Raiders-Offense. Fünf Ballverluste rangen die Atlanta Falcons dem Team aus Las Vegas ab. Nach allen Turnovers kamen die Falcons zu eigenen Punkterfolgen: einem direkten und einem indirekten Touchdown sowie drei Field Goals. Drei der fünf Turnovers unterliefen Las Vegas in der eigenen Hälfte.

Die Vorentscheidung fiel, als Atlanta im dritten Viertel mit dem Interception Return von Deion Jones 23:3 in Führung ging. Danach brach das Spielsystem der Raiders förmlich zusammen. Zu Beginn hatten beide Mannschaften in der ersten Hälfte wenig Offensives gezeigt. Nach drei Field Goals stand es zweieinhalb Minuten vor der Halbzeit noch 6:3. Doch dann brachte Atlanta eine siebeneinhalbminütige Serie über 82 Yards zum Touchdown durch Pass auf Calvin Ridley. Eigentlich hatten die Falcons zuvor bereits einen Field-Goal-Versuch vergeben, doch weil Dallin Leavitt den Kicker nach dem Schuss foulte, blieb man mit einem neuen First Down in Ballbesitz.

Beim vierten Down vor der Goal Line hatte man dann offensichtlich keine Lust mehr auf die konventionelle Strategie und verzichtete auf das Field Goal zugunsten des Risikos. Das wurde doppelt belohnt: Tuioti-Mariner brachte eine Minute vor der Pause Raiders-QB Derek Carr zu Boden und luchste ihm dabei den Ball ab. Die zeit genügte, um noch ein Field Goal zum 16:3-Pausenstand draufzulegen. Die zweite Hälfte begann mit Serien ohne First Downs für beide Teams, in der dritten kam Deion Jones zu seinem Pick Six.

Las Vegas konterte nur mit einem Field Goal, und dann setzte Matt Ryan mit der Falcons-Offense zur zweiten guten Angriffsserie des Tages an. 40 der 88 Yards auf dem Weg zum Touchdown-Pass von Brandon Powell waren Folge einer Pass Interference und eines Roughing the Passers der Raiders, bei denen nun jede Ordnung zusammenbrach.

Noch vor dem letzten Seitenwechsel verloren sie nach Fumble im ersten Spielzug nach dem Touchdown gleich wieder den Ball, und nach dem Field Goal der Falcons zum 33:6 dauerte es nur drei Spielzüge, ehe Carr erneut bei einem Quarterback Sack den Ball verlor. Ito Smith vollendete zum nächsten Touchdown der Falcons, und danach blieb Carr an der Seitenlinie und Nathan Peterman übernahm bis zum bitteren Ende die Quarterback-Rolle bei den Raiders.

Auerbach - 01.12.2020

Jacob Tuioti-Mariner leitete einen großen Tag der Falcons-Defense ein.

Jacob Tuioti-Mariner leitete einen großen Tag der Falcons-Defense ein. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Atlanta Falcons - Las Vegas Raiders (Getty Images)mehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Las Vegas RaidersOpponents Map Las Vegas Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

13.09.

Atlanta Falcons - Seattle Seahawks

25

:

38

20.09.

Dallas Cowboys - Atlanta Falcons

40

:

39

27.09.

Atlanta Falcons - Chicago Bears

26

:

30

06.10.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

30

:

16

11.10.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

16

:

23

18.10.

Minnesota Vikings - Atlanta Falcons

23

:

40

25.10.

Atlanta Falcons - Detroit Lions

22

:

23

30.10.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

17

:

25

08.11.

Atlanta Falcons - Denver Broncos

34

:

27

22.11.

New Orleans Saints - Atlanta Falcons

24

:

9

29.11.

Atlanta Falcons - Las Vegas Raiders

43

:

6

06.12.

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

16

:

21

13.12.

Los Angeles Chargers - Atlanta Falcons

20

:

17

20.12.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

27

:

31

27.12.

Kansas City Chiefs - Atlanta Falcons

17

:

14

03.01.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

44

:

27

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE