Neue Coaches für die Bulldogs

Toko Pfeiffenberger ist einer der beiden Trainerneuzugänge bei den Spandau BulldogsIn den Jugendabteilungen der Spandau Bulldogs tut sich was. Mit Toko Pfeiffenberger und Mark-Oliver Bartschat sind zukünftig zwei bekannte Gesichter an der Seitenlinie des Nachwuchses der Vorstädter zu sehen.

"Für 2020 hatten wir wirklich gute Trainerstäbe für alle Teams zusammengestellt. Leider konnten sie nicht beweisen, wozu sie und Ihre Teams in der Lage sind. Nun packen wir nochmal eine Schippe oben drauf und holen für 2021 zwei Top-Coaches dazu, deren Erfahrungsschatz Gold wert ist.", freut sich der 2. Vorsitzende der Bulldogs, Jan Westphal über die beiden Neuzugänge.

Diese sind seit vielen Jahren im deutschen Football unterwegs und haben bereits viele Stationen hinter sich. Die letzte war das Stade Napoleon im Norden Berlins, die Trainings- und Heimspielstätte der Berlin Adler. Hier war Bartschat für die Rookies (U13) der schwarz-gelben mitverantwortlich. In der Vorbereitung der letzten Spielzeit wechselte auch Pfeiffenberger zu den Adlern und übernahm die Position des Defensive Coordinators des Prep-Teams (U16), während Bartschat sich um beide Linien dieses Teams kümmerte.

Die Rollenverteilung beider an ihrer neuen Wirkungsstätte wird ähnlich sein. Pfeiffenberger wird ab sofort die Linebacker und Defensive Backs beider Jugendteams trainieren und Bartschat die Offensive Lines beider Jugendteams der Bulldogs coachen. Beide werden ihr Wissen an jüngere Coaches weitergeben und davon ist reichlich vorhanden.
Pfeiffenberger sammelte seine Erfahrungen zu einem großen Teil auf internationalem Parkett. Seine Footballkarriere begann 1995 bei den Berlin Bandits und wechselte dann in die USA an das Palomar Junior College. Zurück in Deutschland war er dann für die Hanau Hawks, die Cologne Crocodiles und die Berlin Adler. Im Jahr 2002 machte der heute 45-jährige einen Abstecher zur NFL Europe und gewann mit Berlin Thunder den World Bowl gegen Rhein Fire. 2002 war auch das Jahr, in dem sich Pfeiffenberger und Bartschat beim NFL Europe Tryout Camp in Tampa Bay kennen, zu dem Bartschat als OL-Coach von Berlin Thunder eingeladen wurde.

Mit dem Coaching begann der spätere Mitbegründer, Präsident und Head Coach der Capital Colts bereits 1999. Weitere Stationen waren die Dresden Monarch, die Berlin Rebels und die Marburg Mercenaries, bevor es ihn dann wieder ins Ausland zog. Den Engagements in Polen und Slowenien und dem coronabedingt kurzen bei den Adlern folgt nun die Rückkehr zu den Dawgs und die neuerliche Zusammenarbeit mit Bartschat.

Bartschat ist ein Bulldogs-Urgestein, denn dort begann er im März 1989 seine Football-Karriere und stieg 1993 in die 2. Bundesliga auf. Als Spieler war er anschließend bei vielen Vereinen in Berlin, Hamburg und Cottbus aktiv. Parallel zu seiner Spieler-Karriere begann er mit dem Coaching, zuerst im Jugendbereich der Spandauer und später dann die Seniors der Adler II, Crayfish, Rebels und den Bulldogs zurück.

Matthew Warman, Head Coach beider Jugendteams freut sich ebenfalls sehr über die Verstärkung seines Assistenztrainerstabes: "Ich bin super happy. So viel geballtes Wissen auf einen Schlag bekommt man nicht jeden Tag. Einer allein ist ja schon ein enormer Mehrwert für die Teams und den Verein, dann aber gleich beide – das ist ein absoluter Glücksgriff."

Thomas Sellmann - 29.11.2020

Toko Pfeiffenberger ist einer der beiden Trainerneuzugänge bei den Spandau Bulldogs

Toko Pfeiffenberger ist einer der beiden Trainerneuzugänge bei den Spandau Bulldogs (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News U17mehr News U19mehr News Spandau Bulldogswww.spandau-bulldogs.deSpielplan/Tabellen U19League Map U19
U19
Regionalliga U19
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE