Carnuntum Legionaries nun in Schwadorf

v.l.n.r.: Legionaries Obmann Stv. Stefan Stieger, Legionaries Obmann Andreas Rohringer, ASK Schwadorf Obmann Robert Munjka, Bürgermeister Jürgen MaschlMit vier Sektionen und über 150 Mitgliedern wuchs der Verein der Carnuntum Legionaries in den letzten fünf Jahren rasant, was in Fischamend zu immer mehr infrastrukturellen Problemen mit dem ansäßigen Fußballverein führte. Da man in mehreren Gesprächen mit dem ATSV Fischamend und der Gemeinde Fischamend keine Einigung über den weiteren Trainings & Spielbetrieb erzielen konnte entschied man sich zu Verhandlungen mit dem ASK Schwadorf. Erfolgreich - vor Kurzem eingte man sich mit dem ASK Schwadorf und der Gemeinde Schwadorf über die Mitbenutzung des Sportplatzes für die Tackle Kampfmannschaft, Nachwuchs und Flag Erwachsenen. "Wir haben schon in der Vergangenheit öfter den Kunstrasenplatz in Schwadorf für Trainings genutzt und waren hier immer willkommen" erklärte Obmann Andreas Rohringer die Entscheidung.

Die Infrastruktur in Schwadorf mit überdachter Tribüne, Sprecherkabine und TV Station für den eigenen Livestream sollen in Zukunft auch die Gamedays der Footballer aufwerten. Dank des modernen Kunstrasenplatzes ist der Verein nun auch nicht mehr von den Wetterverhältnissen abhängig was in der Vergangenheit öfter zu Trainingsabsagen führte. Die Sektion der Cheerleader & Flag Football Kinder soll vorest in Fischamend bleiben.

Vor Kurzem fand schon die die Unterzeichnung des Vertrages zwischen ASK Schwadorf Obmann Robert Munjak und Legionaries Obmann Andreas Rohringer statt. Schwadorfs Bürgermeister ließ es sich dabei nicht nehmen bei der Unterzeichnung persönlich anwesend zu sein und den beiden Vereinen zu ihrer Kooperation zu gratulieren. Bgm. Maschl dazu: "Es freut uns sehr, dass der American-Football-Club Carnuntum Legionaries sich für Schwadorf entschieden hat. Die Marktgemeinde Schwadorf freut sich über diese Kooperation, denn diese stellt eine große Bereicherung für uns da. Unsere Gemeinde stellt ihnen gerne den Sportplatz zur Verfügung!"

Wittig - 23.10.2020

v.l.n.r.: Legionaries Obmann Stv. Stefan Stieger, Legionaries Obmann Andreas Rohringer, ASK Schwadorf Obmann Robert Munjka, Bürgermeister Jürgen Maschl

v.l.n.r.: Legionaries Obmann Stv. Stefan Stieger, Legionaries Obmann Andreas Rohringer, ASK Schwadorf Obmann Robert Munjka, Bürgermeister Jürgen Maschl (© Gemeinde Schwadorf)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Carnuntum Legionarieswww.legionaries.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Carnuntum Legionaries
Carnuntum Legionaries
AFL
Erfolgreiche Offense
Stärken und Schwächen der Option OffenseDie große Stärke bezieht die "Option" aus ihrer Unberechenbarkeit. Bei jedem Spielzug gibt es permanent drei Angriffspunkte ("Triple Option"), wobei weder die Offense noch die Defense vor Beginn des Spielzuges wissen, an welchem Punkt die Attacke letztendlich erfolgen wird. Eine solche Vorgehensweise setzt die Defense extrem stark unter Druck. Jeder Abwehrspieler erhält eine genaue und präzise beschriebene, aber stark eingegrenzte Aufgabe, um die erwartete Option zu stoppen. Dies widerspricht aber dem Naturell der Abwehrspieler, die es gewohnt sind, sich meistens auf...alles lesen
ELF
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: