Spartans im Finale mit Heimrecht

das Hinspiel der Zürich State Spartans vom 29. August 2020 gegen die Langenthal Invaders wetterbedingt verschoben werden musste, wurde es nun am letzten Samstag, 10. Oktober 2020 nachgeholt.

Nicht anders als im letzten Spiel gegen die Invaders wurde auch am Samstag unter sehr nassen Bedingungen gespielt. Obwohl die Spartans den Finaleinzug bereits gesichert haben, ging es noch um das Heimrecht, welches mit der Verteidigung des ersten Tabellenplatzes und einem Sieg gegen die Invaders gesichert werden konnte.

Das Spiel war sehr ausgeglichen und die Invaders starteten zugleich mit der Offense und einem Touchdown. Dies waren dieses Jahr die ersten Punkte, welche von einem gegnerischen Team auf dem Dürrbach erzielt werden konnten. Mit dem erhaltenen Touchdown durfte anschliessend die Offense der Spartans aufs Feld und antwortete sehr schnell darauf. Ein Pass von Quarterback Pablo Flander (#9) auf Receiver Philipp Gartmann (#87) konnte nach einem langen Lauf die Anschluss Punkte erzielen. Das Field Goal wurde jedoch geblockt und es stand nach dem ersten Quarter 7:6 für die Invaders.

Im zweiten Quarter hielt die Defense der Spartans stand und konnte der Offense so einen neuen Drive verschaffen. Dieser Drive wurde durch einen Laufspielzug über Marco May (#42) erneut in Punkte verwandelt. Das anschliessende Field Goal wurde geblockt. Somit galt ein Zwischenstand von 12:7 für die Spartans.

Die zweite Halbzeit startete sofort aktionsreich. Die Invaders konnten mit ihrem ersten Drive erneut punkten und mit 14:12 in Führung gehen. Den schnell erhaltenen Touchdown weckte die Defense der Spartans nun definitiv auf und man konnte mit einem 8-Mann Rush das Laufspiel der Invaders stoppen. Im Zuge dessen konnten die nächsten beiden Drives der Invaders mit je einer Interception von Marco May (#42) und Nicola Gall (#27) gestoppt werden.

Somit konnte die Offense gleich zwei Mal in hervorragender Feldposition starten und wandelte einen Drive davon in Punkte um. Die letzen und somit siegreichen Punkte wurden durch einen Laufspielzug von Dylan Wohler (#55) erzielt und sicherten den Spartans den 18:14-Sieg und somit das Heimrecht für den kommenden Cupfinal vom Samstag, 17. Oktober 2020 auf dem Sportplatz Dürrbach.

Wittig - 13.10.2020

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Cwww.safv.chmehr News Langenthal Invaderswww.invader-nation.chmehr News Zürich State Spartanszurichstatespartans.comSpielplan/Tabellen Nationalliga CLeague Map Nationalliga CSpielplan/Tabellen Langenthal InvadersSpielplan/Tabellen Zürich State Spartans
Österreich
NFL
Deutschland
Heute vor zehn Jahren
Atlantic Cup III in LuxemburgDer Atlantic Cup ist ein Turnier für Footballteams aus dem europäischen Nordwesten und wurde speziell für sich noch zu entwickelnde Mannschaften aus dieser Region von der EFAF geschaffen. Nach 2009 wird nun dieses europäische Turnier zum dritten Mal veranstaltet und als Gastgeber fungieren vom 24. bis 26. Juni 2011 die Dudelange Dragons aus Luxemburg. Neben den Dragons nehmen am Atlantic Cup III noch die West-Vlaanderen aus Belgien, die Dublin Rebels...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE