Football unter Corona - eine besondere Herausforderung

Endlich wieder Football. Die Arrows treffen auf die Crusaders.Die Stuttgart Silver Arrows stehen bei den Herren praktisch ohne Saison da, aber dennoch laufen die Vorbereitungen auf das einzige Heimspiel auf Hochtouren. So soll es für das Spiel einen Ticket-Vorverkauf geben, um sicherzustellen, dass die maximale Zuschauerzahl von 400 nicht überschritten wird. Im Shop des Vereins werden Tickets zum Kauf zur Verfügung gestellt. Dort werden die erforderlichen Daten abgefragt und dann per Mail Tickets zugeschickt. Im Stadion selbst wird es eine Art Einbahnstraßensystem geben, um Begegnungen möglichst zu reduzieren. Das Catering wird wie üblich angeboten, jedoch müssen Zuschauer überall auf den nötigen Abstand achten.



Corona ist nicht verschwunden. Somit sind auch die Vorgaben von Stadt, Bundesland, Land und Verbänden geblieben. Eine Menge Blätter Papier, die von den Verantwortlichen der Silver Arrows beachtet werden müssen. "Zum Glück steht uns hier der Verband bei Fragen und Antworten zur Verfügung", bedankt sich Präsident Jürgen Doh bei seinen Verbandskollegen. Das enthebt aber den Verein nicht davor alle Informationen selbst zu lesen. "Aber es gibt eben Fragen, die gehen nicht so einfach aus dem Text hervor, beispielsweise zählen auch Kleinkinder zu den 400 Zuschauern und wenn ja, ab welchem Alter?"



Anders als zu den bisherigen Heimspielen wird es dieses Mal keine Tageskasse geben. "Wir bieten einen Vorverkauf über unsere HP an", erklärt Doh. Über den dortigen Fan-Shop wird man die Tickets gebühren- und portofrei erwerben können. "Die Tickets werden dann per Mail zugeschickt und mit der Mail bekommt auch jeder Zuschauer seine Corona-Info, wie das so im Stadion abläuft und ein Kontaktformular, das beim Zutritt abgegeben werden muss." So soll die Nachverfolgung sichergestellt werden. Die Formulare werden 14 Tage nach dem Spiel vernichtet. "Wir werden keine Daten davon verwenden", verspricht Doh.



Für die Zuschauer kommen aber weitere Neuerungen dazu. Damit der Verein Catering und Co aufrechterhalten kann, müssen die bis zu 400 Zuschauer ein Einbahnstraßensystem einhalten. Die Haupttribüne wird über einen Aufgang zu betreten sein und kann nur über einen anderen Abgang verlassen werden. Und für die Zuschauer der Gegentribüne heißt es die vorgegebenen Wege einzuhalten. "Wir als Verein werden unser Möglichstes tun, damit die Wege klar sind und wir bauen darauf, dass sich unsere Fans und Zuschauer entsprechend verhalten, denn bei dauerhaften Verstößen müssen wir unsere Tribünen räumen lassen", erklärt Doh



Das Freikartenkontingent der Mitglieder der Silver Arrow kann auf Grund der Vorgaben nicht aufrechterhalten werden. Tickets können aktuell auf der HP des Vereins gekauft werden. Im Fanshop gibt es Tickets für Haupt- und Gegentribüne. Die Arrows werden auf der Haupttribüne Familienverbünde zu bevorzugen, um die Sitzplatzmöglichkeit möglichst vielen Zuschauern zu ermöglichen. Da der Verkauf auf Vorkasse beruht, sollte die Überweisung der Ticketkosten umgehend erfolgen. Nicht bezahlte Tickets werden binnen 3 Tagen wieder freigegeben. Damit keine Versandgebühren berechnet werden, bitte den Gutscheincode "Corona” verwenden!

Klaus Krauthan - 14.09.2020

Endlich wieder Football. Die Arrows treffen auf die Crusaders.

Endlich wieder Football. Die Arrows treffen auf die Crusaders. (© Klaus Krauthan)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Stuttgart Silver Arrowswww.silverarrows.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Stuttgart Silver Arrows
HUDDLE - Footballmagazin
Stuttgart Silver Arrows

Spiele Stuttgart Silver Arrows

20.09.

Albershausen Crusaders - Stuttgart Silver Arrows

15:00 Uhr

27.09.

Stuttgart Silver Arrows - Albershausen Crus.

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Stuttgart Silver Arrows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE