Rams eröffnen Stadion mit Heimsieg

Malcolm Brown erlief gleich zwei Touchdowns beim Auftaktsieg der RamsDie große Stadioneröffnung hatte man sich sicher anders vorgestellt, aber "dank" Corona sahen den 20:17 Sieg der Los Angeles Rams gegen die Dallas Cowboys eben keine Fans live im neu erbauten SoFi-Stadium. Zwei Touchdowns von Ezekiel Elliott genügten nicht, weil auf der Gegenseite Running Back Malcolm Brown ebenso für zwei Scores sorgte. Womöglich noch schlimmer als die Niederlage dürfte die Gäste der erneute Ausfall von Linebacker Leighton Vander Esch sowie Tight End Blake Jarwin treffen.

Gleich im ersten Snap der Partie bewegten sich die Pass Rusher der Cowboys zu früh; es war ein Vorbote auf ein Spiel, das die Cowboys am Ende als großer Verlierer vom Feld gehen sah.

Es war ein enges Spiel, bei dem die Rams gleich im ersten Drive mit 10 Spielzügen über 75 marschierten. Vor allem Wide Receiver Robert Woods fiel mit langen Catches auf; am Ende kam er auf 105 Yards, nachdem er später längere Zeit abgetaucht war. Für den ersten Touchdown im neuen Stadion sorgte Running Back Malcolm Brown, der den abgewanderten Todd Gurley hervorragend ersetzte.

In ihrem zweiten Drive hatten die Rams sogar die Chance zu erhöhen, aber ein Field Goal aus 29 Yards setzte Rookie Kicker Sloman an den linken Pfosten.

Stattdessen glichen die Cowboys aus, als Running Back Ezekiel Elliott einen 19 Yard Pass fing. Bis zur Halbzeitpause holten sich die Cowboys durch einen weiteren Touchdown von Elliott, diesmal "zu Fuß" aus einem Yard Entfernung, die 14:13 Führung, nachdem den Rams nur noch zwei Field Goals geglückt waren.

Das Momentum schien gekippt, aber zu Beginn des dritten Viertels mussten die Cowboys punten; die Rams benötigten zwölf Spielzüge für den zweiten Touchdown von Running Back Brown und hätten ihrerseits die Chance gehabt, deutlich davonzuziehen. Allerdings holte sich Cowboys Cornerback Chidobe Awuzie einen für Wide Receiver Jefferson gedachten Ball tief in der Hälfte der Rams. Mehr als ein Field Goal zum 20:17 sprang jedoch nicht heraus.

Die womöglich Schlüsselszene gab es dann im Schlussviertel mit gut 11 Minuten Restspielzeit zu sehen: Head Coach Mike McCarthy entschloss sich, ein 4. & 3 an der Rams 11 Yard Linie auszuspielen, anstatt den (ziemlich) sicheren Ausgleich per Field Goal durch Kicker Zuerlein gegen dessen ex-Team zu nehmen. Statt eines Laufspiels, das bis dahin gut geklappt hatte, oder eines Quarterback Keepers wählten die Coaches einen Pass zu Rookie CeeDee Lamb, der ein Yard zu kurz blieb und ein Turnover on Downs bedeutete. Lamb kam insgesamt auf fünf Catches für 59 Yards, Amari Cooper auf 10 für 81 Yards.

Eine letzte Chance auf Punkte für die Cowboys wurde nach einer offensiven Pass Interference von WR Gallup zunichte gemacht; statt eines neuen ersten Versuchs hatte man 3. & 20, was nicht mehr klappte.

Deutlich mehr hatte man sich bei den Cowboys wohl von der D-Line versprochen, die am Ende jedoch nur einen Sack von Neuzugang Aldon Smith verbuchen konnte.

Tight End Blake Jarwin, zu Beginn der Offseason mit einem neuen Vertrag ausgestattet, hätte in der Cowboys Offense den nächsten Schritt machen sollen und den Weggang von Jason Witten mehr als kompensieren sollen. Daraus wird jetzt nichts: Seine Verletzung ist nach erster Diagnose ein Kreuzbandriss, der ihn die komplette Saison verpassen lassen wird. Stattdessen muss man jetzt auf Backup Dalton Schultz vertrauen.

Linebacker Leighton Vander Esch brach sich das Schlüsselbein; er wird auf die Injured Reserve Liste gesetzt. Ein Ausfall, der bereits im Vorjahr für größte Probleme bei den Cowboys sorgte.

Beide Teams müssen nächsten Sonntag um 19 Uhr ran: Die Dallas Cowboys empfangen die Atlanta Falcons, die Los Angeles Rams reisen zu den angeschlagenen Philadelphia Eagles.

Carsten Keller - 14.09.2020

Malcolm Brown erlief gleich zwei Touchdowns beim Auftaktsieg der Rams

Malcolm Brown erlief gleich zwei Touchdowns beim Auftaktsieg der Rams (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Los Angeles Rams - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE