Luzern verbessert, aber noch nicht gut genug

Den Luzern Lions gelangen einige gute Aktionen - aber zu einem Touchdown sollte es nicht reichen.Da das Spiel am letzten Wochenende in Thun abgesagt worden ist, spielten die Luzern Lions am Wochenende zum zweiten Mal hintereinander gegen die Zürich Renegades. Bei schwierigen Wetterbedingungen gelang den Luzerner eine Leistungssteigerung im Witikoner Looren Stadion, hatte man das Hinspiel in Luzern doch mit 15:51 sehr deutlich verloren.

Dank einem langen Touchdown-Lauf über die Seite im zweiten Play der Zürcher erwischten die Lions jedoch einen Kaltstart. Der Rest der ersten Halbzeit hielt die Luzerner Defensive jedoch dicht und es ging mit einem 7:0 für die Zürcher in die Pause. Auch nach der Pause kamen die Lions erneut ein wenig verträumt auf das Feld und erlaubten den Zürchern - erneut mit ihrem ersten Drive - die Führung mit einem Touchdown auf 14:0 zu erhöhen. Durch Strafen und eigene Fehler schaffte es die Luzerner Offensive im Anschluss nicht auf die Punktetafel zu gelangen. Doch die Abwehr der Gäste hielt recht gut stand. Die Defense-Schlacht ging schlussendlich 17:0 zugunsten der Zürich Renegades aus, womit die Lions nun die dritte Niederlage im dritten Spiel hinnehmen mussten, wohingegen die Renegades den zweiten Sieg einfuhren. Die Leistungssteigerung und der deutlich höhere physische Präsenz, welche die Luzerner auf den Platz gebracht haben, lässt aber positiv in die Zukunft blicken.

Die U16 der Luzerner, welche als Spielgemeinschaft zusammen mit Langenthal und Biel den Herbst Cup bestreiten, sind deutlich knapper an ihrem ersten Sieg vorbeigeschrammt. Mit viel Kampfgeist konnte das körperlich unterlegene Team bis ins vierte Viertel mithalten, bis sie kurz vor Schluss doch noch den entscheidenden Touchdown der Tigers hinnehmen mussten und das Spiel in Thun schlussendlich mit 22:28 verloren.

Wittig - 07.09.2020

Den Luzern Lions gelangen einige gute Aktionen - aber zu einem Touchdown sollte es nicht reichen.

Den Luzern Lions gelangen einige gute Aktionen - aber zu einem Touchdown sollte es nicht reichen. (© LL/Philipp Meier)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Zürich Renegades - Luzern Lions (sergio brunetti)mehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Luzern Lionswww.luzernlions.chmehr News Zürich Renegadeswww.renegades.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Luzern LionsOpponents Map Luzern LionsSpielplan/Tabellen Zürich RenegadesOpponents Map Zürich Renegades
HUDDLE - Footballmagazin
Zürich Renegades
Thun Tigers
Nationalliga B
Die Geschichte der NFL
Miami Dolphins: Perfect SeasonAls am Ende der 70er Jahre sportlich Bilanz gezogen wurde, hatten sich die Pittsburgh Steelers mit vier Super-Bowl-Erfolgen das Prädikat "Team of the Decade", Team des Jahrzehnts, verdient. Aber bevor die Steelers mit vier Titeln innerhalb von sechs Spielzeiten neue Maßstäbe setzten, hatten die Miami Dolphins ihrerseits historische Bestmarken gesetzt. Als erstes Team erreichten sie dreimal in Folge (1971 bis 1973) den Super Bowl, was selbst den Steelers nicht gelang. Es dauerte zwei Jahrzehnte, ehe die Buffalo Bills mit vier Endspielteilnahmen in Folge (1990 bis 1993) diesen Rekord...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE