The Rock kauft XFL

Ob die acht Franchises so weiterbestehen, ist noch unklarVielleicht ist die XFL doch noch nicht ganz am Ende: Die Rechte wurden am Montag für 15 Millionen Dollar verkauft und der Käufer ist alles andere als unbekannt: Der Wrestler / Schauspieler / ex-Footballspieler Dwayne "The Rock" Johnson verkündete, dass er die Reste der von Vince McMahon ins Leben gerufenen Liga erworben hat. Am 10. April hatte die Liga ihre Angestellten entlassen und drei Tage später ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Bis dahin waren gerade einmal fünf der zehn geplanten Spieltage von den acht Teams auch durchgeführt worden; die TV-Zuschauerzahlen waren zumindest in Ordnung (was jedoch bei der ein Jahr früher zugrunde gegangenen "Alliance Of American Football" anfangs ähnlich war). Offiziell war damals Corona als Grund für das Scheitern der XFL2020 (oder auch XFL 2.0) angegeben worden; das dürfte jedoch nur vorgeschoben gewesen sein.

Dwayne Johnson, mittlerweile 48 Jahre alt, hatte als Defensive Tackle bei den Miami Hurricanes gespielt und dort 1991 auch die Collegemeisterschaft gewonnen. Allerdings war er mehrfach verletzt, weswegen er nie eine Profikarriere startete; stattdessen wechselte er zum Wrestling und wurde in der WWF – der Liga von ex-XFL Besitzer Vince McMahon – zum absoluten Superstar. Mittlerweile ist er als Schauspieler unter anderem in der "Fast and Furious"-Reihe äußerst erfolgreich.

Erfolgreich genug, um jetzt die XFL 3.0 zu starten; dies geschieht jedoch nicht allein: Die ex-Frau und gleichzeitig Business Managerin von Johnson, Dany Garcia, und die Investment Firma RedBird Capital, sind gemeinsam beteiligt. Das Gebot der drei war das einzig zugelassene, das zum Ende der Frist vergangenen Freitag eingegangen war.

Ob das Kapital dann wiederum ausreicht, um die Liga in ihrer dritten Edition langfristig erfolgreich zu machen, muss vorsichtig pessimistisch abgewartet werden. Dany Garcia erklärte: "Ich werde nicht darüber sprechen, warum ich glaube, dass eine andere Liga nicht erfolgreich war. Unsere Herangehensweise an die XFL ist, dass wir es als ein Gut ansehen, welches das ganze Jahr läuft, aber der Live-Anteil im Frühling passiert. Der Rest des Jahres und sogar während wir die Saison haben, wo natürlich die Spiele passieren, gibt es so viel mehr Content und Stories, die erzählt werden müssen und passieren sollen, so dass es immer relevant ist. Die Spieler bedeuten unseren Fans und unserem Publikum etwas."

Ob man einen Restart für 2021 anpeile, wollte sie noch nicht erklären. Allerdings wäre man mit acht Teams sehr zufrieden, wobei man die einzelnen Märkte (St. Louis, Dallas, Seattle, New York, Washington, Tampa, Houston, Los Angeles) jeweils einem Review unterziehen würde.

Sie wird der erste weibliche Commissioner einer "großen" Profiliga werden. Dazu sollen ehemalige verdiente Angestellte der diesjährigen XFL zurückgeholt werden.

Komplett gesichert ist der Kauf übrigens noch nicht: Gläubiger der "alten" XFL haben Klage gegen den Erwerb – oder zumindest gegen einige Teile – eingereicht. Die Klage soll noch diese Woche in Delaware gerichtlich gehört werden.

Es wäre jedoch auch verwunderlich, wenn es so schnell ein Happy End für die Liga geben würde – dazu war das Aus im April zu bitter und hat zu viel verbrannte Erde hinterlassen. Trotzdem bleibt die Hoffnung, dass aller guten Dinge drei sind, was die XFL angeht.

Ebenfalls noch nicht beendet ist die zivilgerichtliche Auseinandersetzung von ex-Commissioner Oliver Luck mit Vorbesitzer Vince McMahon um die Entlassung von Luck. Eine gerichtlich angeordnete Pause wurde von Lucks Team widersprochen, da sein Deal Persönlich von McMahon garantiert worden wäre und nicht von Alpha Entertainment, der Dachfirma der XFL 2.0.

Der Streitwerden beträgt hier allein 23,8 Millionen Dollar – deutlich mehr als das, wofür die komplette Liga verkauft worden ist.

Carsten Keller - 04.08.2020

Ob die acht Franchises so weiterbestehen, ist noch unklar

Ob die acht Franchises so weiterbestehen, ist noch unklar (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News XFLwww.xfl.comSpielplan/Tabellen XFLLeague Map XFL
XFL
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE