Erster Toter der Saison 2020

Die College Football FBS Spielklasse muss ihren ersten Toten der Saison beklagen. Es handelt sich um D. J. Looney. Der Assistant Coach der University of Louisiana starb an den Folgen einer Herzattacke während des Trainings auf dem Cajun Field.

Looney spielte zunächst bei Mississippi State College Football und erhielt seinen ersten Trainerjob von Dan Mullen im Jahr 2011. 2013 wechselte er zum East Missisippi Community College. 2014 und 2015 coachte er für Central Arkansas. 2016 wurde er von Kirby Smart zu den Georgia Bulls geholt. 2017 kehrte er zu Mississippi State zurück und betreute die Tight Ends, um 2019 die Offensive Line der Louisiana Ragin' Cajuns zu coachen.

Schlüter - 02.08.2020

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Louisiana Ragin' Cajunswww.ragincajuns.comSpielplan/Tabellen Louisiana Ragin' Cajuns
Booking.com
Louisiana Ragin' Cajuns
Pac 12
Pac 12
Big Ten
Die Geschichte der NFL
Grüne PowerDie 60er Jahre sahen nicht nur die Expansion und Kapitalisierung des Profifootballs, sondern auch die Geburt des vielleicht größten Teams aller Zeiten in Green Bay. Die Packers konnten eine glorreiche Vergangenheit unter ihrem ehemaligen Head Coach Curly Lambeau vorweisen, der sein Team zwischen 1921 und 1949 zu insgesamt sechs Meisterschaften geführt hatte. Seit seiner Entlassung dümpelten die Packers aber in der Bedeutungslosigkeit dahin. 1958 markierte dabei einen absoluten Tiefpunkt. Mit nur einem Sieg zierten sie das Tabellenende ihrer Division, Head Coach Ray McLean warf frustriert das...alles lesen
Big Ten
Mountain West
Heute vor fünf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE