Neuer Coach, wieder Favorit

Head Coach Blake Anderson (Arkansas State Red Wolves)Auch wenn Appalachian State zum dritten Mal in drei Jahren mit einem anderen Head Coach ins Rennen um den Sun Belt Titel geht, so sind die Mountaineers und Louisiana erneut Favorit auf die Teilnahme am Conference Championship Game. Head Coach Shawn Clark erhofft sich mit Appalachian State und QB Zac Thomas ein starkes Debüt. Zurück sind auch die beiden "Standout" Receiver Corey Sutton und Thomas Hennigan und die beste Offensive Line, die die Sun Belt anzubieten hat. Die Ragin’ Cajuns bringen dafür mit 14 Startern eine Menge Erfahrung auf das Feld. Arkansas State und Georgia Southern bilden dieses Jahr mit Troy die Verfolgergruppe.

Besonders geachtet werden, sollte dieses Jahr auf Georgia Southern. Quarterback Shai Werts führt eine Option Attack mit durchschnittlich 253.2 rushing Yards pro Spiel an. Wenn sich das Passspiel noch verbessert und mehr Big Plays produziert werden, dann wären sie für eine Überraschung gut. Auch in der Defense ist noch Platz für Verbesserung. Während die Linebacker Unit als die beste in der Sun Belt gilt, so kann die Secondary als das Sorgenkind des Teams bezeichnet werden. Kindle Vildor, Monquavion Brinson und Safety Donald Rutledge verließen das Team nach ihrer Senior Saison.

Noch größere Sorgen besitzt Arkansas State mit seiner Verteidung. 2019 ließen sie 34,9 gegnerische Punkte pro Spiel zu. Scoring Punkte werden dafür stets reichlich fließen und Head Coach Blake Anderson muss sich keine großen Gedanken um seine Offense machen. Die Red Wolves wissen mit Logan Bonner und Layne Hatcher zwei kapitale Quarterbacks in ihren Reihen. Jonathan Adams wird in die Rolle des besten Receivers hinein schlüpfen und Omar Bayless ersetzen. Eine Bowl-Teilnahme im zehnten Jahr hintereinander, wenn es eine Bowl-Season wirklich geben sollte, dürfte für die roten Wölfe kein Problem sein.

Schlüter - 28.07.2020

Head Coach Blake Anderson (Arkansas State Red Wolves)

Head Coach Blake Anderson (Arkansas State Red Wolves) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Sun Beltwww.sunbeltsports.orgSpielplan/Tabellen Sun BeltLeague Map Sun Belt
Booking.com
Sun Belt
Arkansas State Red Wolves
Louisiana Ragin' Cajuns
Mythos Notre Dame
Die Ara-ÄraAra Parseghians Zeit als Head Coach von Notre Dame wird noch heute als die "Ara-Era" bezeichnet. Die Erfolge, die der Sohn armenischer Einwanderer in den zehn Jahren seiner Regentschaft einheimste, sind noch heute bedeutend. Auffällig ist natürlich, dass es erneut ein Sohn eines Einwanderers war, der in South Bend die Initiative übernahm und die Irish an die Spitze der US-Collegemannschaften führte. Sein Vater war ein Überlebender des Völkermordes in Armenien. Der 1923 in Akron (Ohio) geborene Parseghian verbrachte seine Militärzeit bei der Marine und spielte 1946/47 als...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: