Wilddogs wieder voll im Training

Wilddogs schwitzen schon wieder kräftig für die neue Saison.Nach langer Ruhe, kann man sie wieder hören. Die krachenden Pads der Football-Spieler der Pforzheim Wilddogs. Aufgrund der immer noch aktuellen Lage war das Training bisher auf kleine Gruppen beschränkt. Doch seit letzter Woche sind auch hier wieder Lockerungen ermöglicht worden.

So trainieren jetzt alle Abteilungen der Wilddogs wieder im Kontakt.
Als das Training vor einigen Wochen wiederaufgebaut wurde, war das eine kleine Herausforderung. "Football ist ein Kontaktsport mit 22 Personen auf dem Feld. Entsprechend groß ist der Kader", so der technische Leiter Thomas Zink. Mithilfe einer App mussten sich die Spieler daher zum Training anmelden. "Die Plätze sind begrenzt, wir haben in Kleingruppen trainiert die sich nicht mischen durften und die den Abstand einhalten mussten. Trainiert haben wir dann in Zirkel-Stationen", erklärt Defense-Coach Michael Lang.

Seit letzter Woche darf jetzt wieder mit Kontakt trainiert werden und auch die Gruppengröße wurde von fünf auf 20 Personen erhöht. "Natürlich ist das auch nur ein kurzer Kontakt und kein spielähnlicher Zustand, aber wir nähern uns in kleinen Schritten einem früheren Training an", weiß Michael Lang. Auch die anderen Abteilungen der Wilddogs starten ins größere Training.

"Damit sind jetzt alle Abteilungen wieder auf dem Riebergle zu Gange, von Flag- bis Herren-Football", ergänzt Vorstand Kai Höpfinger. Wie ein Spielbetrieb im Herbst aussehen kann, steht aktuell noch in den Sternen. Doch eine Ankündigung über den weiteren Verlauf wird diese Woche vom Verband erwartet. "Wir wissen bisher, dass es keine Auf- und Abstiege geben wird. Aber einige Teams wollen spielen. Daher warten wir auf die Vorgabe des Verbandes", orakelt Thomas Zink.
Parallel zum Trainingsbetrieb wurde die Corona-Zwangspause auch für Renovierungen am Riebergle genutzt. "Wir haben begonnen dem Riebergle einen Anstrich in unseren Farben zu geben. Zudem auch weitere Instandhaltungen vorgenommen. Das Gelände wird also immer mehr auch Optisch zur Heimat der Wilddogs." So Vorstand Kai Höpfinger.





Gohlke - 21.07.2020

Wilddogs schwitzen schon wieder kräftig für die neue Saison.

Wilddogs schwitzen schon wieder kräftig für die neue Saison. (© Gohlke)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs
HUDDLE - Footballmagazin
Pforzheim Wilddogs
Stuttgart Silver Arrows
3. Liga Mitte
Heute vor zehn Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE