Big Ten sagt Non-Conference-Spiele ab

Michigan State wird 2020 nicht gegen Miami spielen. Ist das der fast schon erwartete erste Dammbruch in der FBS? Die Universitätspräsidenten und Athletic Directors der Big Ten Conference haben am Donnerstag Abend beschlossen, dass alle Non-Conference Spiele-in diesem Jahr abgesagt werden. Man bezweckt damit, lange Reisen zu verhindern, und möchte verhindern, das Corona-Virus unnötig weiter zu verbreiten.

Damit werden für alle 14 Mitglieder jeweils drei Matches in dieser Saison ausfallen. Darunter befindet sich auch das geplante Spiel Wisconsin Badgers gegen Notre Dame, das auf dem Lambeau Field in Green Bay am 3. Oktober ausgetragen werden sollte. Anderseits wird auch Michigan am 3. September nicht Richtung Washington reisen, und Ohio State wird nicht am 12. September nach Oregon fliegen. Folgerichtig wurde auch Michigan State gegen Miami abgesagt.

Wie bekannt wurde, fiel die Entscheidung nicht einstimmig. Einige Hochschulen plädierten dafür, dass jedes Mitglied noch ein Non-Conference-Spiel austragen könne. Diese Minderheit konnte sich aber nicht durchsetzen. Kurze Zeit später, nachdem die Big Ten sich offenbarte, äußerte sich die Big 12 zu der Absage und betonte, dass sie keine kurzfristigen Pläne verfolge, nur Conference-Spiele zuzulassen. Anders sieht es bei der ACC und der Pac-12 aus. Es wird mittlerweile erwartet, dass diese beiden ebenfalls wichtigen FBS Conferences dem Beispiel der Big Ten folgen werden.

Schlüter - 09.07.2020

Michigan State wird 2020 nicht gegen Miami spielen.

Michigan State wird 2020 nicht gegen Miami spielen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Big Tenwww.bigten.comSpielplan/Tabellen Big TenLeague Map Big Ten
Booking.com
Big Ten
Ohio State Buckeyes
Michigan Wolverines
Die Geschichte der NFL
Grüne PowerDie 60er Jahre sahen nicht nur die Expansion und Kapitalisierung des Profifootballs, sondern auch die Geburt des vielleicht größten Teams aller Zeiten in Green Bay. Die Packers konnten eine glorreiche Vergangenheit unter ihrem ehemaligen Head Coach Curly Lambeau vorweisen, der sein Team zwischen 1921 und 1949 zu insgesamt sechs Meisterschaften geführt hatte. Seit seiner Entlassung dümpelten die Packers aber in der Bedeutungslosigkeit dahin. 1958 markierte dabei einen absoluten Tiefpunkt. Mit nur einem Sieg zierten sie das Tabellenende ihrer Division, Head Coach Ray McLean warf frustriert das...alles lesen
Wisconsin Badgers
Heute vor fünf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE