Starke Aktion der Patriots

Silvia Schaller war sehr glücklich über die Unterstützung im Widumanger, iniitiert von Präsident David Mariani und Head Coach Nick Kleinhansl (v.l.).Der erste "Appreciation Day" der Telfs Patriots war ein voller Erfolg. Am vergangenen Samstag starteten alle Sektionen der Telfer Footballer und Cheerleader in ihrer Heimatgemeinde Aktionen, die den TelferInnen zu Gute kamen. Entstanden ist die Idee in der Lockdown-Zeit, wo die Teams Online-Trainings absolvierten und die Kameradschaft zu kurz kam. Aus einer Teambuilding-Idee entstand schnell der Wunsch auch für die Allgemeinheit etwas zu tun, wie Patriots-Präsident David Mariani erläutert: "Heuer mussten wir auf so vieles verzichten, unter anderem auf unsere Spiele, Trainings und Zusammenkünfte. Die Lockerungsmaßnahmen gaben uns die Möglichkeit unseren ‚Appriciation Day‘ durchzuziehen. ‚Appreciation‘ bedeutet Anerkennung beziehungsweise Wertschätzung und das wollten wir zum Ausdruck bringen, indem wir uns für die Dorfgemeinschaft engagieren."

Überrascht waren einige TelferInnen, die von Footballern ihr "Essen auf Rädern" geliefert bekamen und freuten sich über einen kurzen "Huagart", natürlich mit gebührendem Abstand. Währenddessen machten sich rund 30 SportlerInnen auf den Weg Richtung Munde um die Wanderwege von Müll zu befreien. Am Nachmittag wurde die "Aktion Sauberes Telfs" weitergeführt und der Unrat auf den Spazierwegen in Moritzen sowie der Hundefreilaufzone gesammelt. Von 10:00 bis 14 Uhr verkauften die Patriots Ladies am Vorplatz des Inntalcenters Liegestützen, Kniebeugen und Situps. Die drückende Hitze machte die Aufgaben für die Footballerinnen nicht leichter, aber sie freuten sich über den regen Zuspruch für ihre Aktion "Sie spenden, wir sporteln!". Für Kraft sorgten die Smoothies des Sozialsprengel-Teams. Das eingenommene Geld kommt Frauen im Sozialsprengel Telfs zu Gute.

Das Dance-Team der Telfs Pats Cheerleader engagierte sich beim betreuten Wohnen, wo sie Gartenmöbel abschliffen und neue Farbe anbrachten und allerlei Aufgaben erledigten. Für Aufsehen sorgten die Minis, Tinies und Juniors der Pats, die zu Fuß vom Wohn- und Pflegeheim in Schlichtling starteten und neben vielen Systemerhaltern des Einzelhandels auch die Blaulichtorganisationen in Telfs mit selbstgebackenen Muffins belieferten. Ein großer Teil der Kampfmannschaft sowie die Seniors der Cheerleader unterstützten Silvia Schaller im Widumanger, der regelmäßig von Unbekannten verwüstet und verschmutzt wird. Es wurden unter anderem Säulen wieder befestigt, Unkraut entfernt und Bänke repariert.

Nach einer gemeinsamen Regelkunde-Einheit am Feld beim SportZentrum fand der aktionsreiche Tag bei einem gemeinsamen Essen einen gemütlichen Ausklang. "Ich möchte allen herzlichen Danken, die sich so tatkräftig engagiert haben und einmal mehr bewiesen haben, dass die Telfs Patriots mehr sind, als ‚nur ein Sportverein‘", findet David Mariani die passenden Worte: "Gemeinschaft, Familie und Zusammenhalt sind für uns mehr als nur Worte!"

Wittig - 06.07.2020

Silvia Schaller war sehr glücklich über die Unterstützung im Widumanger, iniitiert von Präsident David Mariani und Head Coach Nick Kleinhansl (v.l.).

Silvia Schaller war sehr glücklich über die Unterstützung im Widumanger, iniitiert von Präsident David Mariani und Head Coach Nick Kleinhansl (v.l.). (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Telfs Patriotswww.patriots.at
Telfs Patriots
Tirol Raiders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE