Nach 29 Jahren in die Cheerleader-Rente

Liane Gruber (mitte) im Kreise "ihrer" PeeweesAb sofort geht mit Liane Gruber ein Bielefeld Wildcats-Urgestein in die wohlverdiente ''Sportrente''. Seit 29 Jahren ist Gruber im Verein, davon 13 Jahre aktiv als Cheerleader und 17 Jahre lang als Coach der Peewee Wildcats. Gruber war Gründungsmitglied der Peewees und verbuchte mit den Jüngsten der Wildcats viele Erfolge. Sie geht mit einem lachendem und einem weinenden Auge.

Coach Gruber an ihre Mädels: ''Nach nunmehr 17 Jahren als Peewee-Trainer ist es an der Zeit mich in meine Trainer-Rente zu verabschieden. Nachdem ich bereits Ende letzten Jahres aus beruflichen und privaten Gründen kürzer getreten bin, war ich ab Anfang des Jahres aufgrund einer spontanen und sehr gut verlaufenden Herz-OP gar nicht mehr da. Nach dieser gezwungenen Auszeit nehme ich mir nun Zeit für andere Dinge, werde aber natürlich den Wildcats und Bulldogs weiter treu bleiben. Ich freue mich schon jetzt sehr darauf, Euch bei Auftritten und Spielen als Zuschauer bestaunen, anfeuern und zugucken zu dürfen. Hoffentlich ist das alles bald wieder möglich. Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es hat mir immer riesigen Spaß gemacht. Mädels trainiert weiter, auch gerade in dieser Zeit. Und hört schön darauf, was die Trainer euch sagen. Ich werde bestimmt auch mal beim Training vorbeikommen und auch aushelfen. Bis dahin, bleibt alle gesund. Alles Liebe, Lehne W-I-L-D-C-A-T-S, Ohhhh Wildcats!"

Wittig - 01.07.2020

Liane Gruber (mitte) im Kreise "ihrer" Peewees

Liane Gruber (mitte) im Kreise "ihrer" Peewees (© BW/Andre Zarnke)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Cheerleading
Cheerleading
Cheerleading
Europa
Von AFL bis NFL Europe
Der Foolish Club legt losEnde der 50er Jahre versuchte Lamar Hunt, der Spross einer texanischen Öl-Milliardärs-Familie, mit allen Mitteln eine NFL-Franchise zu erwerben. Doch der Kauf der Chicago Cardinals gelang ihm ebenso wenig wie die NFL mit der Idee eines Expansions-Teams im Südwesten der Vereinigten Staaten zu begeistern. Als ihm zu Ohren kam, dass es unzählige weitere kaufkräftige Interessenten an den Cardinals gegeben hatte, zog der damals 26-Jährige daraus den Schluss, dass es Bedarf für eine weitere Liga geben könnte. Einer der anderen Interessenten war Bud Adams aus Houston, der sein Vermögen ebenfalls...alles lesen
Europa
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: