Trainingsstart bringt "neues Level an Motivation"

Auch die beiden Teammums der Vikings-Nachwuchsmannschaften, Julia Köberl und Petra Hrouda, hielten brav Abstand."Die Freude in den Gesichtern ist groß, das Wetter ist prächtig, und den jungen Vikings ist die Aufregung ins Gesicht geschrieben", so Dacia Vikings Präsident Karl Wurm am Montag, als um 16 Uhr die ersten Vereinsmitglieder wieder auf dem Feld des Footballzentrums Ravelin trainieren durften. "Der Football-Gott meint es gut mit unseren jüngsten Wikingern", so Wurm, der selbst beim designierten Eingang zur Trainingsanlage stand, wo jeder Young Viking sich beim Betreten der Ravelin gleich mal die Hände desinfizierte. Die Spieler der beiden jüngsten Mannschaften der Vikings, die U11 und die U13, kamen als erstes in den Genuss des On-Field Trainings – natürlich in Kleingruppen mit entsprechendem Abstand und unter Einhaltung sämtlicher Auflagen.

Als "Herr der neueingeteilten Zonen" der Football-Felder fungierte Head Coach Chris Calaycay, der ja auch Cheftrainer der U13 ist und gestern das erste Mal seit über zwei Monaten mit seinem Nachwuchsteam am Platz stand. Der ‚neue‘ Trainings-Stundenplan auf der Ravelin basiert auf tagelangen Überlegungen von Coach Calaycay und dem Kern seines Coaching Staffs. "Wir haben das gesamte Areal in Sektionen eingeteilt, den Zeitraum zwischen den einzelnen Trainingseinheiten vergrößert. Außerdem gibt es einen getrennten Ein- und Ausgang. Desinfektionsmittel, die wir dankenswerter Weise Großteils durch Spenden von Eltern und Fans erhielten, wurden platziert, wo sich jeder beim Betreten und Verlassen der Anlage die Hände desinfiziert," so Chris Calaycay, der sich nach der Premiere von "Training Neu" zufrieden zeigt. "Die jungen Vikings waren sehr diszipliniert, und man hat deutlich gesehen, wie sehr sie sich freuen, wieder "gemeinsam" zu trainieren und mit ihren Teamkollegen Bewegung und Spaß im Freien zu haben. Die Aufteilung in die kleingruppen hat hervorragend funktioniert. Nun schauen wir in den ersten Wochen vor allem darauf, wie der derzeitige Stand ihrer Athletik, Stärke und Flexibilität ist. Man sieht aber, dass sehr viele die Heim-Trainingspläne von Coach Putz befolgt haben und gut in Form sind."

Der emotionale Aufschwung in den Reihen der Wikinger – basierend auf dem Startschuss des On-Field Trainings – ist rundum spürbar. Das bestätigt auch Mag. Georg Zivko, Leiter des Dacia Vikings Nachwuchsbereichs. "Als die Bekanntgabe des ersten Trainingsdatums erfolgt, merkte man sofort ein neues, höheres Level an Motivation. Die Kids haben in den letzten Monaten vorbildlich unsere Vorgaben, Online-Konferenzen und Workout-Pläne für Zuhause gemacht. Heute sieht man aber deutlich, dass nichts mit dem Wiedersehen in Natura vergleichbar ist. Diese Teamtrainings in Kleingruppen, wo wir uns selbstverständlich an alle Vorgaben halten, sind ein erster, ganz wichtiger Schritt. Ich bin einfach nur froh, dass es wieder los geht", so Coach Zivko. Frohe Gesichter machten auch die Young Vikings am Ende des Trainings, wo jeder einen Riesen Vikings-Kalender – produziert und zur Verfügung gestellt von der Firma Osgar 1A Betriebseinrichtungen – geschenkt bekam.

Im Laufe der Woche werden alle Teams ihre ersten Einheiten am Feld absolvieren, auch die Vikings Ladies, Flag Teams und natürlich die drei Männermannschaften. Gestern sah bereits auch die AFL Kampfmannschaft der Dacia Vikings zum ersten Mal das Feld wieder.

Wittig - 20.05.2020

Auch die beiden Teammums der Vikings-Nachwuchsmannschaften, Julia Köberl und Petra Hrouda, hielten brav Abstand.

Auch die beiden Teammums der Vikings-Nachwuchsmannschaften, Julia Köberl und Petra Hrouda, hielten brav Abstand. (© Dacia Vikings)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.com
Vienna Vikings
Finnland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE