DJ Anderson: Am liebsten nur mit deutschen Spielern

Assindia Cardinals Head Coach Sherman "DJ" AndersonDie Assindia Cardinals haben letztes Jahr eine sehr erfolgreiche Saison gespielt. Auch in den Spielen um den Aufstieg war man nicht zu stoppen. Mit nur einer Saisonniederlage sind die Essener souverän in die GFL 2 aufgestiegen. Ein wichtiger Baustein des Erfolges ist Head Coach Sherman "DJ" Anderson. Im Oktober 2018 übernahm Anderson das Zepter von Yves Thissen, der aus beruflichen Gründen damals sein Amt nicht mehr fortführen konnte.

Der 56-jährige gebürtige US-Amerikaner Anderson ist seit 1987 in Deutschland aktiv. Zunächst als Spieler, später dann als erfolgreicher Trainer. Leverkusen Tornados, Langenfeld Longhorns und Düsseldorf Panther hießen einige seiner Erfolgsstationen in der langjährigen Karriere. Wir befragten DJ zu seiner Einschätzung der aktuellen Situation.


Beim Amtsantritt 2018 hast du gesagt, dass du in den kommenden Jahren das Team der Cardinals mit deiner Handschrift in die Zukunft führen möchtest. Das ist erfolgreich gelungen, oder?

DJ. Anderson:
Teilweise schon. Das Team war bereit zu arbeiten und wir haben definitiv einen großen Schritt gemacht. Wir haben noch nicht alles umgesetzt was ich gerne bei uns sehen möchte, aber der Grundstein ist gelegt.

Ihr hattet eine tolle Saison 2019, doch nun ist die Lage schwierig. Wie ist die Stimmung bei den Assindia Cardinals?

DJ. Anderson:
Ich glaube, dass es bei uns nicht anders ist als bei jeder anderen Mannschaft. Unser Team hat sich auf die Saison 2020 sehr gefreut. Die Trainingsbeteiligung hat gezeigt, dass wir viel mehr als nur "dabei sein" wollten. Natürlich erleben wir nun unsere Motivation betreffend einen Dämpfer. Wir wissen, dass der Rückenwind mit dem wir in die Vorbereitung gegangen sind, nun ganz neu erarbeitet werden muss. Ich weiß nicht wie lange wir brauchen werden, um dieses Gefühl wieder zu bekommen, aber ich habe Vertrauen in meine Coaches, den Staff und vor allem die Players. Positiv ist, dass die Spieler sich jetzt von eventuellen Verletzungen grundlegend erholen können, da mehr Zeit zum kompletten auskurieren vorhanden ist.

Der Spielbetrieb ist aktuell ausgesetzt. Bis wann spätestens müsste eine Entscheidung fallen, damit ihr dieses Jahr noch eine reguläre Saison spielen könntet?

DJ. Anderson:
Das kann ich nicht klar beantworten. Ich glaube, dass niemand das kann. Bei diesem Thema kann ich nur meine persönliche Meinung darstellen. Ich habe Videochats mit allen GFL 2 Nord Head Coaches geführt. Wir wollen alle spielen, allerdings sind wir uns einig, dass wir eine Sorgfaltspflicht für unsere Spieler haben. Auf der Managementebene wird anders diskutiert als auf Coachesebene. Persönlich glaube ich, dass es jetzt schon zu spät ist, um eine Saison in voller Länge auszutragen. Wir haben seit März nicht mehr trainiert. Wir haben noch kein Trainingscamp durchgeführt. Viele der "alten" Hasen kamen erst ab Februar aus dem Versteck heraus. Das bedeutet, dass kaum einer in Football Shape ist. Ja, wir könnten das Konditionstraining und möglicherweise auch das Technik-Training in kleinen Gruppen durchführen, sobald wir es wieder dürfen. Doch Football ist für mich ein Teamsport, der ein hohes Maß an Zusammenhalt einfordert. Dieses "Wir-Gefühl" erreicht man nicht, wenn das Team als solches sich nicht treffen darf.
Solange einen Zusammenkunft als Team nicht möglich ist, halte ich Diskussionen über einen baldigen Saisonstart für schwierig. Wir haben jetzt Mai. Wenn wir vier bis sechs Wochen Vorbereitungszeit einplanen, wären wir bei einem möglichen Start Ende Juni. In NRW wären dann Sommerferien. Das heißt, dass kaum ein Team vollständig wäre. Meines Erachtens sollte man keine Saison 2020 starten bevor wir wieder als Team trainieren dürfen. Ab dem Punkt bräuchten wir dann vier bis sechs Wochen Zeit, um als Mannschaft in die Saison reingehen zu können.

Wenn eine reguläre Saison (ggfs. auch verkürzt) stattfinden würde, würdet ihr mit ausländischen Spielern agieren?

DJ. Anderson:
Das kommt drauf an. Ich bin ein Verfechter dafür, dass die Saison regional und verkürzt gespielt wird. Wenn es in dieser Saison nicht um Auf- oder Abstieg geht, würde ich präferieren die Saison ohne Import-Spieler zu spielen. Es wäre eine perfekte Möglichkeit unsere einheimischen Talente zu fördern. Auch neue Spieler könnten Spielzeit bekommen. Training, Theorie und Video fördern die Entwicklung, aber besser wird man nur durch Spielpraxis. So eine Saison wäre also durchaus eine perfekte Möglichkeit alle Spieler in der Praxis proben zu lassen.
Ich habe bereits erwähnt, dass sich alle Head Coaches der GFL 2 Nord im Videochat ausgetauscht haben. Einige Teams haben bereits Import-Spieler, die schon in Deutschland sind. Auch wir haben Verträge mit unseren Import-Spielern abgeschlossen, aber ich persönlich würde lieber nur mit Deutschen spielen wollen, sofern wir nicht ab- oder aufsteigen können.

Werden die Assindia Cardinals als eines der traditionsreichsten deutschen Teams die Krise gut überstehen? Vielleicht sogar gestärkt?

DJ. Anderson:
Ja. Das Gespräch habe ich bereits mit dem Management geführt. Es gab einige spürbare Einschnitte, aber wir stehen gut da. So wie es aussieht bleiben alle unsere Partner dabei. Natürlich wird die footballlose Zeit genutzt, um uns als Verein besser und attraktiver zu machen.

Wäre für euch auch ein Spielbetrieb im Herbst und Winter denkbar?

DJ. Anderson:
Ich bin ein Florida Boy. Unser Winter ist Spätfrühling in Deutschland. Eigentlich ist es mir egal. Hauptsache es wird wieder Football gespielt. Ein später Anfang bedeutet ein spätes Ende. Normalerweise nutzen die Teams den Oktober als Erholungs- und German-Bowl-Zeit. Im November werfen viele Teams die Recruiting Maschine an. Organisatorisch müssten wir also einige Veränderungen vornehmen, aber das wäre meiner Meinung nach realisierbar.



Wittig - 01.05.2020

Assindia Cardinals Head Coach Sherman "DJ" Anderson

Assindia Cardinals Head Coach Sherman "DJ" Anderson (© privat)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Assindia Cardinalswww.assindia-cardinals.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Assindia Cardinals
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE