Wieder ein Spieler aus Samoa dabei

LB Frankie Luvu von den New York JetsDie Tradition der American Samoa Spieler in der NFL geht weiter. Der ehemalige Washington State Center Frederick Mauigoa wurde der letzte Cougar, der am letzten Samstag von den gedraftet wurde. Mauigoa akzeptierte einen Free Agent Kontrakt von den Carolina Panthers. Wahrscheinlich soll Center Matt Paradis durch Mauigoa ersetzt werden, schließlich ist Paradis bereits 31 Jahre alt und kämpft mit Verletzungen. Sein Backup Tyler Larson, der schon seit fünf Jahren bei den Panthers als Profi spielt, konnte sich bisher nie aus dem Schatten von Paradis lösen.

Aktuell befinden sich aus American Samoa stammende Spieler bei den Jets (Frankie Luvu) und in Cleveland (Daniel Ekuale). Destiny Vaeao ist zurzeit ein Free Agent. Shalom Luani (Houston) und Hercules Mata’afa (Minnesota) stammen zwar aus Hawaii, besitzen aber samoanische Vorfahren.

Schlüter - 27.04.2020

LB Frankie Luvu von den New York Jets

LB Frankie Luvu von den New York Jets (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.commehr News Amerikanisch SamoaSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Amerikanisch Samoa
Amerika
Las Vegas ist die SpaßhauptstadtEin Besuch in der Glücksspielmetropole Las Vegas steht auf der To-Do-Liste zahlreicher Menschen und das aus sehr gutem Grund. Bekannt für seine Anreihung der nobelsten und größten Casinos, ist Las Vegas der Ort, von dem man meinen mag, dass das Glücksspiel hier entstanden sei. Interessant ist auch die Geschichte rund um das Glücksspiel und die Top-Hotels in Las Vegas. Falls man allerdings auf der Suche nach Boni ohne verpflichtende Einzahlung...alles lesenJohnny Football wieder im GeschäftKeine CFL 2020The Rock kauft XFL
Deutschland
Erfolgreiche Offense
Swinging GateDie "Swinging-Gate"-Formation bricht mit allen bekannten Konventionen im Football und lässt den Quarterback in unseren Augen zunächst einmal nahezu ungeschützt zurück. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten dieser Formation. Allen gemein ist, dass die Mehrzahl der Offensive Linemen sich auf einer Seite des Spielfeldes formiert, weit entfernt vom Ball und dem Center. Die verbleibenden Spieler werden möglichst über die gesamte Breite des Spielfeldes verteilt, damit die Defense auch die gesamte Breite zu verteidigen hat. Dies dünnt die Defense an mehreren Stellen aus. Dadurch...alles lesen
NFL
Heute vor zehn Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at