Wieder ein Spieler aus Samoa dabei

LB Frankie Luvu von den New York JetsDie Tradition der American Samoa Spieler in der NFL geht weiter. Der ehemalige Washington State Center Frederick Mauigoa wurde der letzte Cougar, der am letzten Samstag von den gedraftet wurde. Mauigoa akzeptierte einen Free Agent Kontrakt von den Carolina Panthers. Wahrscheinlich soll Center Matt Paradis durch Mauigoa ersetzt werden, schließlich ist Paradis bereits 31 Jahre alt und kämpft mit Verletzungen. Sein Backup Tyler Larson, der schon seit fünf Jahren bei den Panthers als Profi spielt, konnte sich bisher nie aus dem Schatten von Paradis lösen.

Aktuell befinden sich aus American Samoa stammende Spieler bei den Jets (Frankie Luvu) und in Cleveland (Daniel Ekuale). Destiny Vaeao ist zurzeit ein Free Agent. Shalom Luani (Houston) und Hercules Mata’afa (Minnesota) stammen zwar aus Hawaii, besitzen aber samoanische Vorfahren.

Schlüter - 27.04.2020

LB Frankie Luvu von den New York Jets

LB Frankie Luvu von den New York Jets (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.commehr News Amerikanisch SamoaSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Amerikanisch Samoa
Deutschland
Deutschland
Welt
Von AFL bis NFL Europe
Keine Milliarde von der NFLAm 17. Oktober 1985 reichte die USFL, erneut angeführt von Donald Trump, eine Klage gegen die NFL ein, der vorgeworfen wurde, gegen das Kartellrecht verstoßen und ihre Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um die USFL zu ruinieren. Die USFL behauptete, dass die NFL die TV-Sender gedrängt hätte, der USFL im Herbst keine Plattform zu bieten. Auf über eine Milliarde Dollar beliefen sich die Forderungen der USFL, die damit die NFL im Erfolgsfall in die Knie hätte zwingen können. Der monatelange Rechtsstreit sowie die Ungewissheit über die Zukunft der USFL bewegte immer mehr Spieler dazu, in die...alles lesen
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE