SEC Spieler weiterhin begehrt

Lyn Bowden wurde in der zweiten Runde gepickt. Die NFL Draft 2020 stand ganz im Zeichen der ehemaligen SEC Athleten. In der Runde 1 wurden sage und schreibe 15 SEC Spieler von den NFL Teams ausgewählt.

Die zweite Runde wich von dieser Gesetzgebung nicht ab. 25 weitere Spieler der SEC wurden am Freitagabend gepickt und erhöhten die Gesamtanzahl auf 40 SEC Spieler. Damit war dieselbe Conference noch stärker vertreten, als im Jahr 2013, als 40 Spieler während der ersten vier Runden gepickt wurden. 2020 waren natürlich wieder einmal Athleten von Alabama und natürlich vom Meister LSU gefragt. LSU steuerte insgesamt zehn Spieler bei und zog damit mit Ohio State gleich, die im Jahr 2016 ebenfalls genauso erfolgreich agierten. Mehr als 50 Hochschulen konnten mindestens einen Spieler platzieren, darunter gehörten auch Programme der FCS und der Division II. Überraschenderweise patzte Miami in diesem Jahr. Favorisierte Spieler, wie WR Tee Higins, Jalen Hurts, J.K. Dobbins, Jonathan Taylor, Lyn Bowden und Terell Lewis wurden in der Runden 2 gezogen, obwohl teilweise in der ersten Runde mit ihnen zu rechnen gewesen wäre.

Schlüter - 25.04.2020

Lyn Bowden wurde in der zweiten Runde gepickt.

Lyn Bowden wurde in der zweiten Runde gepickt. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News SECwww.secsports.comSpielplan/Tabellen SECLeague Map SEC
Booking.com
SEC
SEC
LSU Tigers
Alabama Crimson Tide
Georgia Bulldogs
Heute vor sieben Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE