Poe kommt zu den Cowboys

Dontari Poe ist vor allem für seine erste NFL-Station bei den Chiefs bekanntDie Dallas Cowboys haben sich mit Defensive Tackle / Nose Tackle Dontari Poe auf einen Vertrag geeinigt; der zweimalige Pro Bowler spielte zuletzt bei den Carolina Panthers. Die Cowboys werden seine vierte NFL-Station seit seinem Draft 2013.

Offiziell wurde der Vertrag deswegen noch nicht verkündet, weil noch an einigen Feinheiten geschliffen wird. Momentan sind zum Beispiel keine ärztlichen Untersuchungen möglich, die jedoch wichtiger Bestandteil dieser Wechsel sind. Poe konnte im Vorjahr nur elf Spiele aufgrund eines gerissenen Quadrizeps bestreiten und landete deswegen auf der Injured Reserve Liste. Daher ist es nur logisch, dass die Cowboys ihren medizinischen Stab mit einbinden müssen. Aufgrund des Corona-Viruses sind aktuell jedoch keine Untersuchungen bei den Cowboys möglich (ein Problem, das aber nahezu alle Teams gleich trifft). Trotzdem vermeldete NFL Network Insider Ian Rapoport, dass der Deal noch im Lauf der Woche geschlossen werden wird.

Der "massive" Dontari Poe (offiziell über 156 kg) spielte am College bei den Memphis Tigers; nach seiner High Schoolzeit war er bei den beiden großen Scoutingservices lediglich als "Zwei-Sterne-Recruit" (von fünf möglichen) geführt worden. Bis zum NFL Combine 2012 hatte er sich mit seinen Leistungen sogar als möglicher Zweitrundenpick ins Gespräch gebracht, danach wurde er plötzlich als bester Spieler auf seiner Position angesehen.

Trotz seiner Körpermasse lief er die 40 Yards nämlich unter 5 Sekunden (4,98 s); die Kansas City Chiefs wählten ihn prompt an Position 11 im Draft und er war vor Philadelphia Eagles Nose Tackle Fletcher Cox der erste Spieler auf seiner Position im Draft.

Poe startete die ersten drei Jahre alle Partien, in denen er eingesetzt wurde und verpasste lediglich eine einzige. Die Kansas City Chiefs zogen die Option auf ein fünftes Vertragsjahr, aber anschließend war nach 78 von 80 möglichen Spielen (mit 76 Starts) Schluss in Kansas City. 2013 und 2014 war Poe zum Pro Bowl geschickt worden.

Es folgte ein Jahr in Atlanta und anschließend zwei bei den Carolina Panthers. Bei seiner letzten Station spielte er 2019 neben dem ebenfalls zu den Cowboys gewechselten Gerald McCoy, so dass hier eine gute Chemie vorhanden sein müsste.

In den letzten Jahren hatten die Cowboys unter Jason Garrett eher auf wendige, schnelle, aber eher kleine Defensive Tackles gesetzt. Mike McCarthy scheint hier große und wuchtige Spieler zu bevorzugen, die schwer umlaufen werden können und so den Linebackern mehr Flexibilität verschafffen können, was angesichts der talentierten Jaylon Smith und Leighton Vander Esch absolut Sinn macht. Zudem hat ja auch der "heimliche Coach der Defense", Linebacker Sean Lee, für ein weiteres Jahr unterschrieben.




Carsten Keller - 26.03.2020

Dontari Poe ist vor allem für seine erste NFL-Station bei den Chiefs bekannt

Dontari Poe ist vor allem für seine erste NFL-Station bei den Chiefs bekannt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Booking.com
Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE