Crosti verstirbt an Coronavirus

Paolo CrostiPaolo Crosti, einer der Gründerväter des italienischen American Football, ist nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt an den Folgen einer CoV-Erkrankung verstorben. Der 67-jährige Crosti war nicht nur Gründer, sondern auch Spieler, Trainer, Präsident und "Mädchen für Alles" bei den Milano Rams. Also nicht irgendeiner Mannschaft, sondern einer der fünf Teams, die sich damals zur AIFA, dem ersten italienischen American Football Verband zusammenfanden. Crosti war entscheidend daran beteiligt, dass der erste Italian Bowl (damals noch Italian Super Bowl) am 4 Juli 1981 stattfinden konnte. Damals siegten die Milano Rhinos mit 24:8 gegen die Gallarate (später Legnano) Frogs und holten sich dadurch den ersten italienischen Titel im American Football.

Die Milano Rams gaben den Tod von Crosti am Sonntag auf ihrer offiziellen Facebook-Seite bekannt: "Big Ram" ist nicht mehr da. Die Rams Milano trauern gemeinsam mit seiner ganzen Familie." Danach folgen einige hundert Beileidsbekundungen aus der ganzen Welt des American Football, vor allem aus Italien, aber auch aus...

Paolo Crosti

Paolo Crosti (© sergio brunetti)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Dänemark
Dänemark
Schweden
Europa
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE