Eine Vertragsflut und ein Star

Gerald McCoy feierte viele Sacks, aber noch keine Playoffteilnahme in Tampa. Das soll sich jetzt in Dallas ändern...Momentan scheint es bei den Dallas Cowboys so ähnlich wie beim Domino zu sein: Kaum fällt der erste Stein, folgen eine ganze Reihe weitere. Monatelang war es eher ruhig, jetzt wurde innerhalb weniger Tage gleich eine Flut von neuen Verträgen geschlossen.

Nach den bereits vermeldeten Verlängerungen von Wide Receiver Amari Cooper und Tight End Blake Jarwin folgte jetzt zunächst Cornerback Anthony Brown. Der nach seiner Zeit am College bei den Purdue Boilermakers 2016 in der sechsten Runde gedraftete Brown unterschrieb nach Auslaufen seines Rookievertrags (vier Jahre für gesamt knapp 2,5 Millionen Dollar) jetzt für weitere drei Jahre und offiziell 15,5 Millionen. Die genauen Details wurden nicht veröffentlicht. In der letzten Saison konnte Brown aufgrund eines gerissenen Trizeps nur neun Spiele bestreiten und landete auf der Injured Reserve Liste, nachdem er in den ersten drei Jahren als Cowboy nur ein einziges Spiel aussetzen musste. Nach dem Abgang von Byron Jones (zu den Miami Dolphins) sind aktuell nur noch Chidobe Awuzie und Jourdan Lewis als Cornerbacks übrig neben Brown.

Ebenfalls bleiben wird voraussichtlich Backup Quarterback Cooper Rush, der sein eingeschränktes Free Agent Tender Angebot (das 2,1 Millionen Dollar vorsieht) unterschrieb.

Kicker Kai Forbath, letzte Saison in drei Spielen für die Cowboys tätig und dabei mit zehn Treffern bei zehn Field Goal Versuchen perfekt, unterschrieb einen weiteren Ein-Jahres-Vertrag in Dallas.

Bleiben wird auch der flexibel einsetzbare Center / G Joe Looney; auch er bleibt ein weiteres Jahr in Dallas. Durch die Autoimmunerkrankung von Travis Frederick startete er vor zwei Jahren alle Spiele und im Vorjahr noch eine Partie, wobei er in allen 16 aktiv war. Insgesamt kommt er seit 2012 auf 91 Spiele mit 30 Starts, davon alle möglichen 64 Spiele im Cowboys Dress. Sein neuer Ein-Jahres-Vertrag ist mit 2,43 Millionen Dollar dotiert.

Die beste Nachricht für alle Cowboys-Fans gibt es aber am Ende: Defensive End Gerald McCoy, zuletzt ein Jahr bei den Carolina Panthers unter Vertrag, aber hauptsächlich für seine Zeit bei den Tampa Bay Buccaneers bekannt, unterschrieb für drei Jahre und offiziell 18,3 Millionen Dollar (davon insgesamt neun garantiert).

Der 32jährige ehemalige Erstrundenpick (an Position #3) wurde nach seiner Zeit am College bei den Oklahoma Sooners von den Buccaneers gedraftet und lief dort von 2010 bis 2018 auf. Dabei wurde er sechsmal zum Pro Bowl geschickt (von 2012 bis 2017 in Folge): in seiner Karriere kommt er auf 139 Spiele, 59.5 Sacks – aber keine einzige Playoffpartie.

Er hatte gehofft, dass sich dies im Vorjahr in Carolina ändert, aber am Ende war man noch nicht einmal knapp daran. Bei den Cowboys soll er die doch zahlreichen Abgänge in der D-Line auffangen: Maliek Collins unterschrieb bei den Las Vegas Raiders, zudem durfte sich Robert Quinn (der auf 11.5 Sacks kam) über einen neuen hochdotierten Vertrag bei den Chicago Bears freuen. Dort wird er für fünf Jahre bis zu 70 Millionen Dollar erhalten. Eigentlich hätte man den Pass Rusher gerne behalten, aber die garantierten 30 Millionen Chicagos konnten die Cowboys finanziell nicht mitgehen. Mit Khalil Mack sollte der 29jährige Quinn ein starkes Duo bilden.

Aber angesichts der Verpflichtung von Gerald McCoy kann man diesen Abgang wahrscheinlich halbwegs verschmerzen. Und vielleicht klappt ja in Dallas, was McCoy bisher verwehrt blieb und er qualifiziert sich endlich für die Playoffs. Denn alles andere wäre in der ersten Saison des neuen Coaches Mike McCarthy eine große Enttäuschung.

Carsten Keller - 19.03.2020

Gerald McCoy feierte viele Sacks, aber noch keine Playoffteilnahme in Tampa. Das soll sich jetzt in Dallas ändern...

Gerald McCoy feierte viele Sacks, aber noch keine Playoffteilnahme in Tampa. Das soll sich jetzt in Dallas ändern... (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Booking.com
Dallas Cowboys
Washington Redskins
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE