Hoffen auf Pfingsten

Die German Football League und alle Vereine reagieren auf die derzeitige Ausbreitung des Coronavirus‘: "Das GFL-Ligadirektorium und das AFVD Präsidium haben zusammen mit dem AFVD Krisenstab am 16. März die Festlegungen getroffen, dass versucht werden soll, die Saison 2020 von GFL und GFL 2 auszutragen, diese aber fünf Wochen später, als bislang geplant, zu beginnen." Diese Nachricht erreichte am Morgen die Hildesheim Invaders.

Das gilt aber nicht nur für die GFL-Mannschaft. Alle anderen Mannschaften des Vereins betrifft die Bundesregelung genauso: Denn aufgrund der Sperrung von Sport- und Trainingsanlagen und dem Verbot von Sportveranstaltungen durch die staatlichen und kommunalen Stellen bis mindestens zum 20. April, wird in dieser Zeit kein Training stattfinden.

Um die Saison aber trotzdem durchzuziehen, wird nach derzeitigem Stand geplant, die geplante Sommerpause während der Fußball-EM zur streichen und die beiden sowieso im Spielplan vorgesehenen Nachholtermine für ausgefallen Spiele für verlegte Spiele aus dem Mai freizugeben. Darüber hinaus beraten GFL und Vereine weitere Maßnahmen. Klar ist aber auch, dass die Vereine auf aktuelle Entwicklungen reagieren werden. Die Gesundheit der Spieler, Helfer, Trainer und aller Bürger wird stets im Vordergrund stehen.

Schlüter - 17.03.2020

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersOpponents Map Hildesheim Invadersfootball-aktuell-Ranking GFL
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Berlin
Bayern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE