Tannehill wird belohnt

Mit hoch fliegenden Leistungen hat sich Ryan Tannehill einen hoch dotierten Vertrag erspieltEs war wohl die Cinderella Story des vergangenen Jahres, die jetzt so etwas wie ein Happy End fand: Der vor einem Jahr von den Miami Dolphins weggejagte Quarterback Ryan Tannehill nahm zunächst klaglos auf der Bank der Tennessee Titans Platz, wurde dann nach mageren Leistungen von Starter Marcus Mariota zum Starter befördert und bekam jetzt einen Vier-Jahres-Vertrag über offiziell 118 Millionen Dollar.

Damit ist auch klar, dass Free Agent Quarterback Tom Brady nicht im Team seines Kumpels Mike Vrabel unterkommen wird.

Es war ein mehr als seltsames Jahr für Ryan Tannehill, das fast noch den finalen Höhepunkt erlebte: Zunächst wurde er bei den Miami Dolphins, die ihn 2012 mit dem achten Pick der ersten Runde als ihren Franchise Quarterback gedraftet hatten, mehr oder weniger verstoßen: Sein altes Team übernahm sogar noch fünf der sieben Millionen Dollar Gehalt, um seinen einstige Hoffnungsbringer loszuwerden.

Der dankte es den Titans mit zum Teil überragenden Leistungen und hatte am Ende der Spielzeit die beste Completion Percentage aller NFL Quarterbacks vorzuweisen. Zudem machte er seine Mitspieler – allen voran Rookie Wide Receiver A.J. Brown – deutlich besser.

Erst kurz vor dem Super Bowl war Schluss und das, obwohl er in seinen ersten beiden Playoffspielen überhaupt sogar jeweils für weniger als 100 Yards passte.

In dieser Saison blieb er von größeren Verletzungen verschont, was natürlich trotzdem keine Garantie für die Zukunft des 31jährigen sein kann und letztendlich einen Backup erfordern dürfte, auf den man sich im Ernstfall verlassen kann.

Sein Vier-Jahres-Vertrag ist so strukturiert, dass die Titans nach drei Jahren halbwegs schmerzfrei aussteigen könnten: Bis dahin fallen 91 Millionen Dollar an und eine Entlassung des dann 34-jährigen würde für einen 5 Millionen Dollar Cap Hit sorgen. 62 Millionen sind aktuell mit Unterschrift garantiert, das dritte Vertragsjahr (2022) zunächst nur im Verletzungsfall und dann voll garantiert am fünften Tag der Saison 2021 (Mitte März nächstes Jahr).

Zudem versahen die Titans den Rushing Champion des Vorjahres, Running Back Derrick Henry mit dem Franchise Tag; er wird – vorbehaltlich eines späteren festen Vertrags – kommende Saison etwas mehr als 10 Millionen Dollar bekommen. Auch er profitierte vom Wechsel auf der Quarterback-Position (auch wenn er schon zum Ende der vorletzten Saison stark aufgespielt hatte).

Das Gerüst in der Offensive bleibt also zusammen und angesichts des unerwarteten Erfolgs in den Playoffs 2019 ist dies sicher nicht das schlechteste Signal für die Fans der Titans.

Carsten Keller - 16.03.2020

Mit hoch fliegenden Leistungen hat sich Ryan Tannehill einen hoch dotierten Vertrag erspielt

Mit hoch fliegenden Leistungen hat sich Ryan Tannehill einen hoch dotierten Vertrag erspielt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Tennessee Titans
Booking.com
Tennessee Titans
AFC West
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE