Keine Meisterschaft in der Schweiz

Die radikalsten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat aktuell der schweizerische American Football Verband (SAFV) beschlossen. So ist die komplette Meisterschaft in der höchsten Spielklasse endgültig abgesagt und nicht "nur" verschoben oder ausgesetzt, wie in fast allen anderen Wettbewerben weltweit. Es wird somit das erste Mal seit dem Swiss Bowl I am 29. Juni 1986 keinen Meister in der Schweiz geben.


Im einzelnen veröffentlichte der SAFV folgende Maßnahmen als Reaktion auf den Coronavirus:

Nach Gesprächen mit unseren Clubs am Samstag, den 14. März, kann der SAFV folgende Punkte in Bezug auf die Saison 2020 bekannt geben:

Nationalliga A

=> Es wird im Jahr 2020 keine offizielle NLA-Meisterschaft und damit auch keinen Schweizermeister geben (gleichzeitig wird es in der NLA auch kein Team geben, das in einem Relegationsspiel antreten muss)

=> Sobald es die Situation erlaubt, wird wieder ein Spielbetrieb aufgenommen. Inwiefern diese Spiele dann zusammenhängen, wird auf Grundlage der Situation in den verschiedenen Kantonen kurzfristig bestimmt.

Ligen B und C

=> Es ist unwahrscheinlich, dass es eine offizielle Meisterschaft 2020 geben wird.

=> Die Gespräche mit den Teams lassen noch offen, ob es eine verkürzte Frühjahrssaison, eine reine Herbstsaison (von Mitte August bis Mitte Oktober) oder eine Split-Saison (Frühjahr und Herbst) geben wird. Angesichts des improvisierten Formates ist ein Ab- und Aufstieg in diesen Ligen höchst unwahrscheinlich.

U19-Elite & Challenge

=> Es ist unwahrscheinlich, dass es eine offizielle Meisterschaft 2020 geben wird.

=> Die Gespräche mit den Teams lassen noch offen, ob es eine verkürzte Frühjahrssaison, eine reine Herbstsaison (von Mitte August bis Mitte Oktober) oder eine Split-Saison (Frühjahr und Herbst) geben wird.

U16-Saison

=> Diese Maßnahmen haben vorerst keinen Einfluss auf die Herbstsaison der U16 Tackle.

Flag-Football

=> Es ist noch unklar, ob der Flag Football-Championship verschoben wird. Geplanter Start wäre im Mai.

=> Die FlagFootball-Kommission evaluiert mehrere Szenarien, darunter eine verkürzte Saison nach der Sommerpause

Tackle Football Women

=> Alle Spiele werden bis auf weiteres verschoben.


Der SAFV und seine Mitgliedsvereine sind sich einig, dass wir so schnell wie möglich wieder spielen wollen. Bitte beachten Sie:

- Wir werden nicht zu einem Spielbetrieb zurückkehren, bis es sicher ist, dies zu tun. Dies kann bedeuten, dass verschiedene Mannschaften zu unterschiedlichen Zeiten wieder mit dem Training beginnen können – je nach kantonaler Richtlinie. Solche Aspekte werden bei der Wiederaufnahme eines Spielbetriebes berücksichtigt.

- Eine Wiederaufnahme der Spiele würde erst erfolgen, wenn die Mannschaften die Möglichkeit haben, zuvor eine Zeitlang zu trainieren.

In Bezug auf alle oben aufgeführten Punkte erwarten wir weitere Hinweise vom Bund oder von den Kantonen bezüglich der Beschränkungen für öffentliche Versammlungen und die Nutzung von Sportanlagen im April und Mai. Sobald wir diese Hinweise erhalten haben, werden die Teams und der SAFV zusätzliche Treffen organisieren, um die Spiele für 2020 zu besprechen und zu planen. Nach Abschluss dieser Treffen wird der SAFV unsere Spieler, Fans, Sponsoren und die Medien über unsere traditionellen Kommunikationskanäle (Website, soziale Medien, E-Mail an die Mannschaften) auf dem Laufenden halten.

Wittig - 16.03.2020

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Schweizwww.safv.chSpielplan/Tabellen SchweizLeague Map SchweizClub Map Schweiz
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE