Rebels 2020 mit neuem QB

Nachdem sich Kurt Palandech entschieden hatte, in der Indoor Football League zu spielen und auch Terrell Robinson aus familiären Gründen nicht nach Berlin zurückkommen wird, mussten die Berlin Rebels nach einem adäquaten Ersatz für die Position des Spielführers zu suchen.

Die Entscheidung von Head Coach Joshua Mandel und Offensive Coordinator Clifford Madison fiel auf Matt Adam. "Von meinem Quarterback-Coach Steve Calhoun habe ich überhaupt erst von der GFL und den Rebels erfahren. Ich habe mich entschieden, nach Berlin zu kommen und dort zu spielen, weil ich Football liebe und mich meine Liebe zu diesem Spiel dazu bringt, besser zu werden.", so der US-Amerikaner, der vor 25 Jahren in Rancho Santa Margarita / Kalifornien geboren wurde.

Adam bewegt das Lederei bereits seit siebzehn Jahren. Erste Station waren die Mission Viejo Cowboys und seine ersten Erfahrungen noch auf beiden Seiten des Balles. Dass er anschließend nur noch als Quarterback und nicht mehr als Linebacker auflief, dafür waren die Coaches der benachbarten Tesoro High School in Las Flores verantwortlich. Deren Entscheidung war eine gute, denn die nächsten vier Jahre waren ausschlaggebend dafür, dass es für Adam anschließend an die Indiana State University (Missouri Valley Conference - NCAA Div. I) ging. In den elf Spielen der Saison 2015 erzielte er neunzehn Touchdowns, allerdings auch zehn Interceptions. Die 2.098 Yards Raumgewinn bedeuteten die drittmeisten in der Geschichte der Sycamores und machten deren QB nicht zuletzt deshalb zum MVP.

Nach dem Entschluss, das College aus persönlichen Gründen zu verlassen und einem Jahr Pause, ging es eine Division tiefer und zu den Ferris State Bulldogs nach Big Rapids in Michigan (Great Lakes Intercollegiate Athletic Conference - NCAA Div. II). Dort verbrachte der 1,89 Meter große und 95 Kilo schwere Adam die beiden noch möglichen Spielzeiten.

"Nachdem sich Josh und ich mehrere QB angeschaut hatten, entschieden wir, dass Matt die beste Wahl für unser Vorhaben war. Ich persönlich fühle mich bei ihm wohl, weil ich weiß, dass er an seinem Handwerk arbeitet, um besser zu werden und weil er eine Verbindung zu meinem Freund Steve Calhoun hat.", so Madison zur Entscheidung für Adam, der wie Palandech als variabler QB gilt und sowohl passen als auch selbst laufen kann. Zusammen mit den Wide Receivern Jordan Paul und Jason Harris soll Adam nun für Kopfzerbrechen beim Gegner und jede Menge Punkte sorgen.

Thomas Sellmann - 01.03.2020

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin Rebelsfootball-aktuell-Ranking GFL
Berlin Rebels
Braunschweig NY Lions
GFL Nord
Mythos Notre Dame
Alle Menschen sind gleichSchon in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika wird die Gleichheit aller Menschen versprochen: "Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, dass alle Menschen gleich erschaffen worden, dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt worden, worunter sind Leben, Freiheit und das Bestreben nach Glückseligkeit..." In der Praxis hat es dann doch noch eines Bürgerkrieges bedurft und auch danach noch fast hundert Jahre gedauert, ehe die US-amerikanische Bürgerrechtsbewegung es mit ihrem gewaltlosen Widerstand durchsetzte, dass Präsident...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE