Landgericht Hamburg entscheidet sich

Wird der Fall der Riterhude Badgers die Gerichtsbarkeit in Hamburg weiter beschäftigen?  Das Landgericht Hamburg hat vor wenigen Tagen dem Antrag auf eine einstweilige Verfügung der Ritterhude Badgers bis auf Weiteres stattgegeben und folgte damit dem Wunsch der Dachse, auch 2020 in der Regionalliga Nord spielen zu dürfen. Der Ligaobmann der Regionalliga Nord erhielt wiederum mittlerweile vom Spielverbund Nord den Auftrag, den neuen Spielplan zu erstellen und die Badgers bis auf Weiteres mit einzuplanen. Auf Wunsch der überwiegenden Mehrheit der Regionalligisten wird es in der regulären Saison 2020 wohl zwei Gruppen á vier Teams geben.

Die Badgers betrachten andererseits das Urteil des Landgerichtes Hamburg als einen "Etappensieg" und rechnen damit, dass der zuständige Spielverbund Nord das Oberlandesgericht anrufen wird, um in zweiter Instanz Recht zu bekommen. Ob dieser Fall fristgemäß nach Erhalt eines schriftlichen Urteils wirklich eintreten wird, bleibt abzuwarten.

Schlüter - 09.02.2020

Wird der Fall der Riterhude Badgers die Gerichtsbarkeit in Hamburg weiter beschäftigen?

Wird der Fall der Riterhude Badgers die Gerichtsbarkeit in Hamburg weiter beschäftigen? (© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Ritterhude Badgerswww.badgers.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. Liga
Ritterhude Badgers
Ritterhude Badgers
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE