Jaeger coacht O-Line

Sam Jaeger (links) und Defensive Coordinator Jag BalSam Jaeger verstärkt den GFL 2 Coaching Staff der Berlin Adler. 2013 kam der US-Amerikaner vom Division 1 College Western Michigan erstmalig nach Deutschland, damals als Offensive Tackle zu den Tollense Sharks. 2017 führte ihn sein Weg nach Berlin und seitdem ist er der Hauptstadt treu geblieben. Der Grund dafür war – nein, nicht der Football, sondern die Liebe. Mit seiner heutigen Frau Svenja kam er aus Wernigerode dann an die Spree und blieb.

Auch wenn er sich 2018 erst einmal vom aktiven Football zurück zog. Jetzt kehrt er als Coach zurück an die Sideline: "Das wofür die Adler als Organisation und vor allem mit ihrer Tradition stehen, ist wirklich etwas Besonderes. Nach einer 3-jährigen Pause hier als Coach zurückzukehren war also eine leichte Entscheidung. Ich hoffe das unsere Offensive Line in dieser Saison die beste der Liga sein wird und denke das dies mit der Unterstützung des restlichen Staffs und dem Engagement der Spieler sehr gut möglich ist."

Head Coach Daniel Kiffner ist froh einen Mann mit College-Erfahrung in seinem Staff zu haben: "Wir wollten Sam bereits vergangenen Winter dazuholen, allerdings als Spieler-Trainer. Mit dieser Position und unserer Situation nach zwei Abstiegen konnte er sich aber nicht richtig anfreunden. Da zeigt sich wieder das gut Ding etwas Weile haben will und wir probierten es diesen Winter erneut. Und siehe da, die neuen Umstände – die sportliche Trendwende, das erneuerte Trainingsgelände und viele junge O-Line-Talente haben ihn dieses Mal überzeugt den spannenden Weg ins neue Jahrzehnt mit uns zu gehen."

Berlin Adler - 26.01.2020

Sam Jaeger (links) und Defensive Coordinator Jag Bal

Sam Jaeger (links) und Defensive Coordinator Jag Bal (© Berlin Adler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Berlin Adlerberlinadler.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Berlin Adler
Berlin Adler
Solingen Paladins
GFL 2 Nord
Die Geschichte der NFL
Die ersten echten StarsEin weiterer dieser Stars war Bronko Nagurski, der an der Universität Minnesota seinen Ruhm dem Einsatz auf vier verschiedenen Positionen verdankte. In der NFL sollte er vor allem als Fullback der Chicago Bears für Furore sorgen, obwohl er von den körperlichen Ausmaßen eher dem damaligen Ideal eines Linienspielers entsprach. Mit etwa 105 Kilo Körpergewicht war er gut 30 Kilo schwerer als der berühmte Grange, für den er auch oft als Vorblocker agierte. Nagurski drückte den Bears sportlich seinen Stempel auf. Dank seiner körperlichen Ausmaße war es der gegnerischen Abwehr nur mit massiven...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE