Die Favoriten setzen sich durch

Raheem Mostert stellte einen neuen NFL-Rekord auf, der wohl eine Weile halten wirdDie beiden Teilnehmer für Super Bowl LIV am 02.02. in Miami stehen fest: Die Kansas City Chiefs und die San Francisco setzten sich in den Conference Championship Games durch und dürfen sich in zwei Wochen um die Vince Lombardi Trophy streiten. Die Rückschau:


AFC: Kansas City Chiefs - Tennessee Titans 35:24

Die Titans starteten stark und führten zwischenzeitlich mit 10:0, was aber den Chiefs-Fans nach der Leistung letzte Woche wahrscheinlich zurecht noch keine grauen Haare wachsen ließ. Mit zwei Touchdown-Pässen auf Wide Receiver Tyreek Hill und einem direkt vor der Hälfte selbst erlaufenen Highlighttouchdown von Patrick Mahomes stand es dann auch 21:17 für die Chiefs zur Pause.

Rushing Champion Derrick Henry tat sich diesmal sehr schwer, kam insgesamt nur auf 69 Yards Yards, und als Chiefs Running Back Damien Williams zu Beginn des Schlussviertels auf 28:17 stellte, war die Partie praktisch entschieden. Die Cinderella Story der Titans endete damit, die Chiefs ziehen zum ersten Mal überhaupt in den Super Bowl ein und durften den Erhalt der nach ihrem ehemaligen Owner benannten Lamar Hunt Trophy für den AFC Titel feiern.


Der Spieler des Spiels: Quarterback Patrick Mahomes, Kansas City Chiefs

Mahomes zeigte in dieser Partie inklusive eigenem Touchdown-Lauf und drei Touchdown-Pässen noch einmal die Qualitäten, die ihn im Vorjahr zum unumstrittenen MVP werden ließen. Knapp 300 Yards und drei TDs per Pass, 53 Yards und ein Touchdown per Lauf. Zu viel für die bemühten, aber irgendwann erfolglosen, Titans.


NFC: San Francisco 49ers - Green Bay Packers 37:20

Es war Stimmung im Levi’s Stadium der Niners, was wahrlich nicht immer so ist. Und es gab auch gleich von Beginn allen Grund zum Jubel: San Francisco mit zwei Touchdowns von Running Back Mostert nach etwas mehr als einem Viertel, zwei Fumbles von Aaron Rodgers vor der Halbzeit und eine 27:0 Führung zur Pause, die auch in der Höhe absolut verdient war. Die 49ers in allen Belangen des Spiels haushoch überlegen.

Lange sah es nicht so aus, als ob der Heimsieg des Favoriten noch einmal in Gefahr geraten könnte; aber als die Packers im Verzweiflungsmodus fast nur noch auf Pässe umstellten, gelangen Touchdowns von Aaron Jones und Jace Sternberger, so dass die Führung Mitte des Schlussviertels "nur noch" 14 Punkte betrug. Mehr als ein Field Goal der 49ers kam aber nicht mehr dazu – auch, weil Cornerback Richard Sherman noch einen letzten Pass von Aaron Rodgers vor der Endzone abfing.

Die 49ers damit zum ersten Mal seit sieben Jahren (und der Ära Kaepernick) wieder im Endspiel. Dabei ist dann auch der Franke Mark Nzeocha, der im Spiel einen Onside Kick der Packers für die Niners sichern konnte. Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte sich der 30jährige wohl kaum vorstellen können.


Der Spieler des Tages: Running Back Raheem Mostert, 49ers

Mostert verwandelte das, was die Defense seines Teams in der ersten Hälfte an guten Feldpositionen schuf, in Touchdowns. Allein bis zur Pause hatte er 160 Yards und drei Touchdowns erlaufen, während die Packers insgesamt geradezu lächerliche 92 Yards insgesamt gesammelt hatten. Zuletzt hatte 1963 ein Running Back mindestens so viele Yards in einem halben Playoffspiel erlaufen (Chargers Keith Lincoln). Nach der Pause folgte Touchdown #4 und ein neuer NFL Rekord mit 220 Yards bei gleichzeitig mindestens vier Touchdowns.

Mostert hatte sich seit 2015 bei insgesamt sieben Teams versucht, nachdem er nicht gedraftet worden war. Die Niners geben ihn nach dieser Saison sicher nicht mehr allzu schnell wieder her.

Danke fürs Dabeibleiben die vergangenen - schlafarmen - Wochen. Für den sportlich wertlosen Pro Bowl wird’s ziemlich sicher keine Vorschau geben...


Carsten Keller - 20.01.2020

Raheem Mostert stellte einen neuen NFL-Rekord auf, der wohl eine Weile halten wird

Raheem Mostert stellte einen neuen NFL-Rekord auf, der wohl eine Weile halten wird (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE