Der Erfolgscoach wird in die Hall Of Fame aufgenommen

Jimmy Johnson war Jubeln bei den Cowboys gewohntDer Präsident der Hall Of Fame, David Baker, hat Jimmy Johnson, dem ex-Coach der Dallas Cowboys und Miami Dolphins, die frohe Kunde überbracht, dass er im Sommer in die Hall Of Fame aufgenommen werden wird. Dazu überraschte er ihn während der Liveübertragung des Spiels der Green Bay Packers und Seattle Seahawks vor laufenden Kameras in der Halbzeitpause.

Am Tag zuvor hatte bereits ex-Pittsburgh Steelers Head Coach Bill Cowher erfahren, dass er ebenso wie Jimmy Johnson im Rahmen der "Centennial Class of 2020" für eine Aufnahme vorgesehen ist. Beide reagierten äußerst emotional auf die größte Ehre, die einem Football-Spieler, -Coach oder -Verantwortlichen zuteil werden kann und ihnen wurde jeweils von ihren TV-Kollegen überschwänglich gratuliert.

Bei Jimmy Johnson kam hinzu, dass Troy Aikman, sein einstiger Star-Quarterback, die Übertragung von FOX kommentierte. Auch ihm war anzusehen, dass er die Tränen der Rührung nur schwer zurückhalten konnte.

Jimmy Johnson, vor seinem Engagement bei den Miami Hurricanes tätig, war 1989 als Nachfolger von Cowboys-Legende Tom Landry verpflichtet worden. Er war der erste Head Coach für den damals neuen Owner Jerry Jones, der mit ihm an der University Arkansas studiert und bei den Razorbacks gespielt hatte.

Nach einer 1-15 Rookiesaison wurde das Team gezielt verstärkt und man gewann 1992 und 1993 mit Troy Aikman, Emmitt Smith und Michael Irvin gleich zweimal den Titel in Folge; Jimmy Johnson war bereits 1990 – in seiner zweiten Saison – zum Coach des Jahres gekürt worden.

Allerdings wollten die beiden egozentrischen Hauptdarsteller Jerry Jones und Jimmy Johnson dem jeweils anderen den Erfolg nicht gönnen und fanden, dass sie jeweils zu kurz kamen, weswegen beide übereinkamen, sich zu trennen. Die Cowboys gewannen wenig später noch einen Titel unter Barry Switzer, Jimmy Johnson konnte bei seiner zweiten Station, den Miami Dolphins, nicht mehr an den Erfolg in Dallas anknüpfen.

Bis heute ist er nicht im "Ring Of Honor" der Dallas Cowboys, was spätestens jetzt grenzwertig lächerlich ist. Aber auch nach 15 Jahren ist das Kriegsbeil zwischen den beiden JJ’s nicht gänzlich begraben, auch wenn Jerry Jones ESPN gegenüber jetzt dieses Statement herausgab:

"Wir sind so froh, dass die Hall Of Fame Jimmy Johnson für das auszeichnet, was er ist. Ein großartiger Coach. Zu Jimmy sage ich: Die Sterne waren in der richtigen Position und unsere Träume wurden wahr, als wir bei den Dallas Cowboys einstiegen. Und im Namen der Cowbyos und all unserer Fans auf der ganzen Welt, sage ich: Glückwunsch Jimmy. Wir sind stolz auf Dich."

Womöglich klappt es ja jetzt mit dem Ring Of Honor. So oder so wird das Aufeinandertreffen des aktuellen Hall Of Famers Jerry Jones mit dem künftigen, Jimmy Johnson, wohl etwas seltsam. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die PR-Profis das weglächeln werden.

Die Auswahl der diesmal 20 Herren, Contributors (die zum Erfolg der Sportart beigetragen haben, was von Medienvertretern bis hin zu General Managern einen großen Personenkreis umfasst) und Coaches wird durch ein spezielles, 25 Personen starkes "Blue-Ribbon" Panel, ausgewählt. Hier sind unter anderem Hall Of Fame Mitglieder, Footballhistoriker und erneut Medienvertreter beinhaltet.

Diese "Sonderbehandlung" hat durchaus heftige Kritik der normalen Selektoren hervorgerufen. Durch diese umfangreichere Klasse würde der normale Prozess verwässert und entwertet, was man sicherlich so stehenlassen kann.

Die komplette sogenannte "Centennial Class" wird vom 06. – 09. August 2020 dann offiziell in die Hall Of Fame aufgenommen; die Bekanntgabe der Klasse erfolgt bereits am Abend vor dem Super Bowl in der "NFL Honors" Show.

Carsten Keller - 13.01.2020

Jimmy Johnson war Jubeln bei den Cowboys gewohnt

Jimmy Johnson war Jubeln bei den Cowboys gewohnt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

35

:

17

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21

:

31

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

31

:

6

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

12

:

10

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

24

:

34

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

24

:

22

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

37

:

10

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

18

:

37

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

24

:

28

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

27

:

35

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

13

:

9

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

15

:

26

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

31

:

24

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

44

:

21

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

17

:

9

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

47

:

16

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE