Phillips und Peete nicht mehr bei den Rams

Wade Phillips ist nicht mehr Defensive Coordinator der Los Angeles RamsDie Los Angeles Rams haben bekannt gegeben, dass Defensive Coordinator Wade Phillips und Running Backs Coach Skip Peete ab sofort nicht mehr Teil des Coaching Staffs sind. Während der auslaufende Vertrag von Phillips nicht mehr verlängert wird, ist Peete entlassen worden.

"Sein Erfahrungsschatz, seine schlüssigen Ratschläge und seine hilfreiche Art waren unschätzbar wertvoll für unsere Coachs und Spieler. Zudem war er beispielhaft für mich als Head Coach und Anführer", sagte Rams-Coach Sean McVay über Phillips. Der 72-Jährige war gemeinsam mit McVay nach Los Angeles gekommen und hatte in der abgelaufenen Saison die Defense verbessert, obwohl Spieler wie Aqib Talib (Verletzung, dann Trade nach Miami), Marcus Peters (Trade nach Baltimore) und John Johnson (Verletzung) dem Team gefehlt haben.

Während Phillips auf Twitter schrieb, dass er gerne weiter als Coach in der NFL arbeiten möchte, befinden sich die Rams nun auf der Suche nach einem Nachfolger. Mögliche Kandidaten sind dabei zwei Position Coaches aus dem eigenen Team. Der Linebacker Coach, Joe Barry, war bereits 2015 und 2016 Defensive Coordinator bei den Washington Redskins und hat somit Erfahrung in einer solchen Position. Zudem ist Barry Assistent Head Coach und hat einen entscheidenden Anteil an der Entwicklung von Cory Littleton.

Der andere interne Kandidat ist Cornerbacks Coach Aubrey Pleasant. Er ist bei McVay und den Spielern hoch angesehen und ist 2013 Position Coach in der NFL. Möglich ist aber auch eine externe Lösung wie Marvin Lewis (Ex-Bengals Head Coach), Kris Richard (Defensive Backs Coach der Cowboys) oder Rod Marinelli (Defensive Coordinator der Cowboys).

Ebenfalls überraschend war die Entlassung von Peete. Nachdem das Running Game in 2017 und 2018 zu den Top 10 der Liga gezählt hat, war es in diesem Jahr im unteren Drittel der Liga. So sagte General Manager Les Snead nach dem Saisonende: "Wir müssen wieder effizienter mit dem Ball laufen." Peete kam 2016 zu den Rams und war der einzige Coach aus Ära von Jeff Fisher, der bleiben durfte, weil die Spieler sehr viel von ihm hielten.
Der 57-Jährige wirkt aber eher wie ein Bauernopfer, denn die Probleme im Running Game lagen eher an einem Snap Count von Todd Gurley und die Probleme in der Offensive Line. Wann ein Nachfolger präsentiert wird, ist noch nicht bekannt.

Sebastian Mühlenhof - 08.01.2020

Wade Phillips ist nicht mehr Defensive Coordinator der Los Angeles Rams

Wade Phillips ist nicht mehr Defensive Coordinator der Los Angeles Rams (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

08.09.

Carolina Panthers - Los Angeles Rams

27

:

30

15.09.

Los Angeles Rams - New Orleans Saints

27

:

9

23.09.

Cleveland Browns - Los Angeles Rams

13

:

20

29.09.

Los Angeles Rams - Tampa Bay Buccaneers

40

:

55

04.10.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

30

:

29

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

7

:

20

20.10.

Atlanta Falcons - Los Angeles Rams

10

:

37

27.10.

Los Angeles Rams - Cincinnati Bengals

24

:

10

10.11.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Rams

17

:

12

18.11.

Los Angeles Rams - Chicago Bears

17

:

7

26.11.

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

6

:

45

01.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

7

:

34

09.12.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

28

:

12

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

44

:

21

22.12.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

34

:

31

29.12.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

31

:

24

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
San Francisco 49ers
Aaron Rodgers steht vor Playoffpartie #18

Vorschau auf die "Halbfinals"

Die Conference
Championship Games

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE