Warten auf das Finale der Superlative

LSUs QB Joe Burrow setzte auch im Halbfinale gegen Oklahoma neue Passing-Maßstäbe.Titelverteidiger gegen Überraschungsfinalist, eine Top-Abwehr gegen den besten Einzelspieler der Saison - das Finale dieser Saison, in dem das erstmals für die Playoffs qualifizierte LSU auf den National Champion der letzten Saison, Clemson, trifft, wird, was den Hype um und die Erwartungen an diese Partie betrifft, ein Endspiel der Superlative werden. Schade ist nur, dass das diesjährige National Championship Game eine Woche weiter in den Januar verschoben wurde und erst am 13. Januar, mehr als zwei Wochen nach den Halbfinals, stattfinden wird. Angesichts der Auftritte beider Teams am Samstag würde man deren Duell gerne so bald wie möglich sehen.

Welche Erkenntnisse nimmt man aus den beiden Halbfinals, LSUs 63:28-Sieg gegen Oklahoma und Clemsons 29:23 Comeback-Erfolg gegen Ohio State, mit Blick aufs Finale mit? Vor allem die, dass man nicht erwarten sollte, dass das Spiel ein Selbstläufer für LSU wird. Gewiss, die Tigers setzten gegen Oklahoma in der Offensive auf die ohnehin schon beeindruckende Vorstellung in dieser Saison noch mal einen drauf. Es waren ja nicht nur Schwächen, indivuduelle Fehler oder "Blown Coverages", die dazu führten, dass LSU schon zur Halbzeit mit 35 Punkten Differenz (49:15) führten. QB Joe Burrow spielte seine Receiver immer wieder so präzise an, dass die Verteidiger selbst bei nahezu optimaler Deckung keine Chance hatten, die "Catches" zu verhindern. Und die Offensive Line schützte Burrow so gut, dass der nur selten mal unter Druck geriet. Wenn LSUs Angriff dieses Niveau auch im Finale erreicht, dann würde es auch für Clemson schwer werden, diesem Angriffsfeuerwerk standzuhalten. Und wenn man die mentale Verfassung der Spieler zum Maßstab nimmt, dann spricht wenig für einen möglichen Leistungsabfall bei den Tigers. "Wir gehen in jedes Spiel mit der Einstellung, dass uns niemand stoppen kann. Wir glauben, dass wir jedes Mal, wenn wir den Ball haben, punkten müssen. Und wenn uns das nicht gelingt, dann wollen wir immer noch das perfekte Spiel machen. Es gibt immer etwas, in dem man noch besser werden kann. Heute hat es großen Spaß gemacht, aber es gibt immer noch Luft nach oben", sagte Joe Burrow nach dem Sieg gegen Oklahoma.

Das große "Aber" lieferte der Verlauf des zweiten Halbfinales. In diesem wirkte Clemson die ersten eineinhalb Viertel lang etwas überfordert, und hätte Ohio States RB J.K. Dobbins im zweiten Viertel nicht zwei mögliche Touchdowns verschenkt - im ersten Fall, weil er den Ball nach dem Fang beim Sturz über die Goal Line nicht unter Kontrolle bekam, was zur Revision der ursprünglichen Touchdown-Entscheidung führte, im zweiten Fall indem er einen fangbaren Ball fallen ließ - wäre das Spiel mit einem möglichen 24:0-Zwischenstand wahrscheinlich anders gelaufen. Das interessante an dieser Phase des Spiels war aber, dass Clemsons Abwehr die Partie offen halten und den in der Regular Season so überragenden QB Justin Fields unter seiner üblichen Produktivität halten konnte. Dadurch fiel man nicht allzu weit zurück. Und als den Tigers im Anschluss an Ohio States Field Goal zum 16:0 nach dem erwähnten "Dropped Pass" von Dobbins ihr erster Touchdown zum 7:16 gelang, war es plötzlich ein ganz anderes Spiel. Zwei Minuten später kam Clemson mit einem 67-Yard-Lauf von QB Trevor Lawrence sogar auf 14:16 heran und war nach der Halbzeitpause dann das bessere Team. Dank der Abwehr, die gegen Ohio State zwar viele Yards kassierte, aber nur zwei Touchdowns zuließ, und ihrer offensiven "Play Maker" Trevor Lawrence und Travis Etienne, der in der zweiten Halbzeit zwei Screen-Pässe in lange Touchdowns (53 Yards und 34 Yards) verwandelte, ist Clemson im Finale gewiss kein Außenseiter.

Hoch - 31.12.2019

LSUs QB Joe Burrow setzte auch im Halbfinale gegen Oklahoma neue Passing-Maßstäbe.

LSUs QB Joe Burrow setzte auch im Halbfinale gegen Oklahoma neue Passing-Maßstäbe. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.com
Booking.com
College
Independents
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE