Sechster Sieg in Folge

Ryan Fitzpatrick und seine Dolphins leisteten wichtige Schützenhilfe für die ChiefsDie Kansas City Chiefs bezwangen die Los Angeles Chargers zu Hause mit 31-21 und beendeten die reguläre Saison 2019 damit mit sechs Siegen in Folge. Dank Schützenhilfe von den Miami Dolphins, die überraschend bei den New England Patriots siegten, eroberten die Chiefs mit insgesamt zwölf Saisonsiegen den zweiten Platz in der Playoff Setzliste der AFC, der ihnen am Wild Card Wochenende eine Bye Week beschert.

Die erste Spielhälfte gestaltete sich weitgehend ausgeglichen und brachte nur wenige Höhepunkte. Los Angeles erzielte in den ersten zwei Vierteln lediglich einmal Punkte, als WR Allen einen 12 Yard Pass von Rivers in der Endzone der Chiefs zum Touchdown fing. Ansonsten zwang die Chiefs Defense die Chargers zweimal zu einem Punt und 28 Sekunden vor der Halbzeit wurde ein Pass von QB Rivers durch Chiefs Safety Matthieu abgefangen.

Die Chiefs Offense spielte zunächst ungewohnt ineffizient. Die ersten beiden Angriffssequenzen nahmen insgesamt 15 Minuten von der Uhr, endeten aber lediglich mit 3 Punkten durch ein Field Goal von K Buttker. Erst beim dritten Ballbesitz blitzte das Können des Chiefs Angriffs auf. Mahomes verwandelte zuerst einen langen dritten Versuch mit einem 29 Yard Pass auf WR Hardman, um im nächsten Play mit einem 25 Yard Pass auf Robinson den einzigen Chiefs Touchdown der ersten Hälfte zu markieren.

Deutlich interessanter verlief hingegen der zweite Spielabschnitt, der mit einer Interception von Chiefs Spielmacher Mahomes begann. An der 36 Yard Linie der Chiefs wurde ein Pass von der Defense der Chargers abgefangen und nur 3 Plays später hatte RB Gordon mit einem kurzen Lauf in die Endzone die Führung für LA erzielt. Dieser Spielverlauf schien die Chiefs richtig zu motivieren und mit zwei spektakulären Plays wurde der Spielstand auf 24-14 zugunsten von KC korrigiert. Zunächst retournierte Hardman den Kickoff der Chargers 104 Yards in die gegnerische Endzone und beim nächsten Ballbesitz der Chiefs erzielte RB Williams gleich beim ersten Spielzug mit einem 84 Yard Lauf nochmals Punkte für das Heimteam.

Dann wurde es doch noch einmal spannend, als Rivers ein Touchdown Pass auf TE Henry gelang und die Chargers dadurch auf 21-24 verkürzen konnten. Doch Kansas City stellte prompt den alten 10 Punkte Abstand wieder her. Einem 47 Yard-Pass auf WR Hill folgte ein 7 Yard Lauf von RB Williams zum vierten Chiefs Touchdown des Spiels. Eine weitere Interception der Chiefs Defense, diesmal durch S Sörensen, beendete danach alle Hoffnungen der Chargers dem Spiel nochmals eine Wendung geben zu können.

Doch nicht nur positive Nachrichten gab es an diesem Tag für die Kansas City Chiefs. Zu vermelden sind etliche neue Spielerverletzungen. Am schwersten erwischte es dabei Safety Thornhill, der mit einem Knieschaden vom Spielfeld gebracht werden musste. Sein Einsatz in den Playoffs erscheint nach ersten Diagnosen kaum möglich.

Peter Schmitt - 30.12.2019

Ryan Fitzpatrick und seine Dolphins leisteten wichtige Schützenhilfe für die Chiefs

Ryan Fitzpatrick und seine Dolphins leisteten wichtige Schützenhilfe für die Chiefs (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers (Getty Images)mehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen Los Angeles Chargers
Booking.com
Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE