Oklahoma bleibt Big12 Champion

Oklahoma SoonersOklahoma hat die Big 12 Conference Meisterschaft mit einem 30:23 Sieg gegen Baylor in Overtime verteidigt. "Wir spielten nicht unser bestes Spiel, aber wir schlugen ein verdammt gutes Team", musste Sooners Head Coach Lincoln Riley fast schon eingestehen und erinnerte sich nur zu gern an seine ehemalige Offense Power Machine. "Dafür haben wir sehr gute Defense Spieler gesehen, die über ihren Schatten gesprungen sind und unter größter Kraftanstrengung in der Overtime ihren Mann standen."

Somit agierte nicht mehr so flüssig, wie in ihren besten Tagen, die vielgerühmte Sooners Offense. QB Jalen Hurts warf nur 287 Yards und überbrückte 38 Yards zu Fuß. Diese Ausbeute wird Oklahoma nur teilweise befriedigt haben, zudem bei den Bears aufgrund mehrerer Ausfälle, der Angriff teilweise und zeitweise im zweiten und vierten Viertel zum Erliegen kam. QB Charlie Brewer musste im zweiten Abschnitt aufgrund einer Verletzung ausscheiden und wurde durch Gerry Bohanon ersetzt. Bohanon wurde wiederum im vierten Quarter durch Jacob Zeno ausgetauscht. Zeno belebte die Bären und führte sie mit einem Pass auf Trestan Ebner in die Overtime. In der letzten Phase des Endspieles rushte allerdings Sooners Running Back Rhamondre Stevenson in die Bears Endzone und sorgte für die wichtige Vorentscheidung.

Da die Sooners Defense im anschließenden Angriffsversuch von Baylor die Bären nicht mehr zur Entfaltung kommen ließ und Baylor zwei incomplete passes verursachte, bestätigte Oklahoma letztlich etwas glanzlos, seine Stellung in der Big 12 und kann sich als Profiteur der Conference Championship Games noch entpuppen, da die Utah Utes und Georgia ihre Endspiele verloren.

Schlüter - 08.12.2019

Oklahoma Sooners

Oklahoma Sooners (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Oklahoma Sooners - Baylor Bears (Getty Images)mehr News Baylor Bears www.baylorbears.commehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.comSpielplan/Tabellen Baylor Bears Spielplan/Tabellen Oklahoma Sooners
Booking.com
Oklahoma Sooners
Independents
NFL
Von AFL bis NFL Europe
Versuch der Eroberung der WeltDass die NFL heute aus über 30 Teams besteht, ist auch der World Football League zu verdanken. Während viele NFL-Teambesitzer zu Beginn der 70er Jahre einer Expansion mehr als skeptisch gegenüberstanden, da befürchtet wurde, dass die Stücke vom "Profi-Football-Kuchen" mit jeder Expansion kleiner würden, versuchte Gary L. Davidson dieses Vakuum auszufüllen und verkündete am 3. Oktober 1973 die Gründung der WFL. Nach der Beendigung des "Football Wars" mit der AFL hatte es also nur kurz gedauert, bis wieder Konkurrenz vor der Tür stand. Wenn die NFL dem Verlangen der...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE