Titans nutzen die Ballverluste

Wieder unermüdlich: Derrick HenryDie Tennessee Titans schlugen die Indianapolis Colts mit 31:17. Für Tennessee waren Quarterback Ryan Tannehill und Derrick Henry im Angriff am Ende putzmunter. Tannehill warf bei 22 Passversuchen 17 gültige Pässe (77,3 Prozent) für 182 Yards und zwei Touchdowns ohne Fehlpass - was den Rating-Wert von 131,2 ergab. Mit 26 Läufen eroberte Henry 149 Yards Raumgewinn und einen Touchdown. Auffällig war die hohe Ausbeute Tennessees pro Lauf: 5,1 Yards machte der spätere Sieger bei jedem Laufversuch durchschnittlich. Für die Indianapolis Colts wurden in dieser Kategorie lediglich 3,4 Yards notiert.

Bis Mitte des dritten Viertels hatten indessen die Gastgeber mehr vom Spiel. Gleich zweimal im ersten Viertel fumbelten die beiden späteren Matchwinner - erst Henry im allerersten Spielzug der Begegnung, später dann Tannehill nach einem Quarterback Sack - gleich beim ersten Snap eines Drives. Da war der zwischenzeitliche Touchdown-Pass auf Adam Humphries zum 7:7-Ausgleich nur Makulatur, zumal die Titans auch im zweiten Viertel bei drei Angriffsserien immer am Schluss zum Punt greifen mussten.

Die Colts konnten daraus allerdings wenig Kapital schlagen. Zweimal vergab Kicker Adam Vinatieri aus langen Distanzen Field Goals, nur mit einem traf er zum 10:7-Halbzeitstand. Nach der Pause machten es zunächst die Colts besser und erhöhten auf 17:7, doch konnten die Titans nur direkt mit einer 75-Yard-Serie kontern. Nun war es an den Colts, die "Gefallen" aus der ersten Hälfte zurückzugeben: Direkt den ersten Pass danach warf Quarterback Jacoby Brissett nun in die Arme von Kevin Bryard, der den Titans den Ballbesitz an der 14-Yard-Linie der Colts brachte. Ein First Down gab es zwar nicht, doch den Ausgleich zum 17:17.

Die Entscheidung fiel dann im vierten Viertel, als die Titans binnen zwei Minuten die nächsten Colts-Fehler zu zwei Touchdowns nutzten. Zunächst blockte Dane Cruishank den nächsten Field-Goal-Versuch des Unglücksraben Vinatieri, und Tye Smith brachte den Ball über 63 Yards in die Endzone. Danach warf Brissett im zweiten Spielzug die nächste Interception, diesmal auf Logan Ryan. Tannehill bediente anschließend Kalif Raymond über 40 Yards über die linke Seite im dritten Down zum 31:17. Der Versuch eines Comebacks der Colts endete dann zur Two Minute Warning, als Ross Travis nach einem Pass von Brissett das Leder nach dem Fang verlor.

Auerbach - 02.12.2019

Wieder unermüdlich: Derrick Henry

Wieder unermüdlich: Derrick Henry (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Indianapolis Colts - Tennessee Titans (Getty Images)mehr News Indianapolis Coltswww.colts.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis ColtsSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titans
Booking.com
Tennessee Titans

Spiele Tennessee Titans

15.09.

Denver Broncos - Tennessee Titans

04:10 Uhr

20.09.

Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

27.09.

Minnesota Vikings - Tennessee Titans

19:00 Uhr

04.10.

Tennessee Titans - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

11.10.

Tennessee Titans - Buffalo Bills

19:00 Uhr

18.10.

Tennessee Titans - Houston Texans

19:00 Uhr

01.11.

Cincinnati Bengals - Tennessee Titans

19:00 Uhr

08.11.

Tennessee Titans - Chicago Bears

19:00 Uhr

13.11.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

02:20 Uhr

29.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

06.12.

Tennessee Titans - Cleveland Browns

19:00 Uhr

13.12.

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans

19:00 Uhr

20.12.

Tennessee Titans - Detroit Lions

28.12.

Green Bay Packers - Tennessee Titans

02:20 Uhr

03.01.

Houston Texans - Tennessee Titans

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tennessee Titans
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE