Georgia holt auf

Jake Fromm (Georgia Bulldogs)Im Jordan-Hare Stadium erlitt Auburn seine dritte Saisonniederlage und musste sich, trotz einer Aufholjagd im vierten Viertel nur mit 14 Punkten begnügen. Auburns Comeback Versuch begann mit einem Bo Nix 3 Yard Touchdown-Pass auf Eli Stove. Nach den ersten Auburn Punkten, beendete Auburn Defense schnell einen Angriffsversuch von Geogia, um ihrer Offense den Ball erneut zu übergeben. Nach einem 57 Yards Drive, der nur 68 Sekunden dauerte, erreichte Nix erneut Georgias Endzone. Auburn blieb sogar noch etwas Zeit, den dritten Touchdown zu erzielen, doch ein Fehlpass von Nix beendete an der 34 Yard Line den Vorwärtsdrang. "Wir hatten sie schon eingeholt und in der Tasche. Das Momentum war für uns, die Fans auf unserer Seite. Bo kämpfte und hätte es beinahe auch geschafft. Es fehlte nicht mehr viel.", meinte Auburn Head Coach Gus Malzahn nach dem Spiel. "Nächstes Jahr müssen wir diese Sache vollenden. Denn zufrieden wegen eines 0:21 Rückstandes können wir nicht sein." Somit kann sich Georgia dank den drei Touchdown-Pässen von Junior Quarterback Jake Fromm freuen, in das SEC Championsship Game einzuziehen. Mit dem abermaligen Überschreiten der 1000 Yards Passing Grenze, hat Fromm zudem erneut für die notwendigen Höhepunkte in Georgias regulärer Saison gesorgt.

"Das Umfeld war für uns schwer und trotzdem gelangen uns Big Plays in der Red Zone. Die Anzahl war nur größer als sonst du wir setzten noch nie so viele Chancen um", meinte Georgias Head Coach Kirby Smart abschließend.

Schlüter - 17.11.2019

Jake Fromm (Georgia Bulldogs)

Jake Fromm (Georgia Bulldogs) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Auburn Tigerswww.auburntigers.commehr News Georgia Bulldogswww.georgiadogs.comSpielplan/Tabellen Auburn TigersSpielplan/Tabellen Georgia Bulldogs
Booking.com
Georgia Bulldogs
Big 12
Deutschland
Die Geschichte der NFL
Grüne PowerDie 60er Jahre sahen nicht nur die Expansion und Kapitalisierung des Profifootballs, sondern auch die Geburt des vielleicht größten Teams aller Zeiten in Green Bay. Die Packers konnten eine glorreiche Vergangenheit unter ihrem ehemaligen Head Coach Curly Lambeau vorweisen, der sein Team zwischen 1921 und 1949 zu insgesamt sechs Meisterschaften geführt hatte. Seit seiner Entlassung dümpelten die Packers aber in der Bedeutungslosigkeit dahin. 1958 markierte dabei einen absoluten Tiefpunkt. Mit nur einem Sieg zierten sie das Tabellenende ihrer Division, Head Coach Ray McLean warf frustriert das...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE