Bielefeld feiert bei Sportgala

Es gab viel zu ehren bei den BulldogsAm Samstagabend luden die Bielefeld Bulldogs Sportlerinnen & Sportler, Trainer, Helfer und Fans zur gemeinsamen Abschlussfeier der Saison 2019 in die Hechelei ein. Etwa 150 Gäste feierten zunächst die ausgezeichneten wertvollsten Sportler und anschließend eine große Party.

Nach Meisterschaften des Frauenteams der Bulldogs und den beiden Jugendmannschaften sowie der herausragenden Leistung der Cheerleader, durch welche der Group Stunt CAT-ix schließlich sogar die Europameisterschaft gewinnen konnte und nun der Weltmeisterschaft in Japan teilnehmen wird, bot sich genügend Anlass für einen grün-weißen Abend. Ein Organisationsteam des Vereins leistete mit Sponsoren und der Hechelei monatelang Vorarbeit, um die Veranstaltung zu ermöglichen.

Das interne Engagement stellte auch Präsident Tim Bevan in seiner Begrüßung heraus. Er unterstrich die Bedeutung der "Bulldogs-Family" und dass es für diesen Verein von besonderer Bedeutung sei, dass alle Sparten zusammenhielten. Genauso wie der Präsident zeigte sich auch Hauptsponsor Carsten Kay Müller von der von Busch GmbH stolz. Er berichtete, dass er inzwischen auf neun spannende Jahre, in welchen er den Verein unterstützt, zurückblicke. Diese beschreibt er als sehr emotional und hebt dabei insbesondere die Beziehungen, die dabei entstanden sind, heraus.

Nach den warmen Worten zur Begrüßung leitete Sarah Möller, die an diesem Abend die Rolle der Moderatorin übernahm, über zum offiziellen Teil, der Verleihung der MVPs. Mit dieser Auszeichnung werden Sportler geehrt, die durch ihre individuelle Leistung einen besonders hohen Anteil am sportlichen Erfolg eines Teams hatten.

Bei dieser Gelegenheit blickten die Trainer Jan Eilert und Tim Myller bei den Damen auf die vergangene Saison zurück und erkannten einen bewusst durchgeführten und erfolgreichen Umbruch im Team. Jenny Trautmann stach in der Offense heraus und wurde ebenso wie Friederike Ostendorp aus der Defense als wertvollste Spielerin auserkoren. Der Preis für die beste neue Spielerin innerhalb des Teams wurde an Leonie Hensiek vergeben, während Hannah Kirsch für die beste Fortentwicklung belohnt wurde. Als MVP für das gesamte Team wollten Eilert und Myller niemanden aus dem Gefüge herausheben, jedoch wurde Uwe Gantner die Auszeichnung "Heart of a Bulldog" verliehen, eine besondere Form der Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement für dieses Team.

Hierauf folgte die Preisverleihung der Bulldogs U19, welche Head Coach Victor Serowy übernahm. Nach einer turbulenten Vorbereitung mit einem Testspiel in Island hat die Mannschaft den Meistertitel in der Regionalliga West feiern können. Ausgezeichnet wurden Christopher Busse in der Offense und Justin Schüddekopf in der Defense, während Michael Pastuchov durch seine besondere Physik als bester Lineman herausgehoben wurde. Jakob Maatz war der beste Rookie und der MVP Team wurde an Jannis Grigorjew.

Bevor die wichtigsten Spieler der Herrenmannschaft ausgezeichnet wurden, blickte Sarah Möller auf die Saisonbilanz der Cheerleader zurück. Die Sparte Cheerleading kann als derzeit erfolgreichste Sparte des Vereins bezeichnet werden. Nach erfolgreichen Landesmeisterschaften und dem erwähnten Sieg bei der deutschen Meisterschaft folgte eine klasse Performance im europäischen Vergleich und voller Vorfreude wird nun auf die WM in Japan geschaut. Für derartigen Erfolg ist eine besondere Leidenschaft und außerordentlicher Einsatz essenziell. Da sie "kein Schmerzempfinden" habe und "besonders hartnäckig" trainiert, verlieh Möller die Auszeichnung Cheerleader of the year an Rebecca Kästel.

Bevor Felix Gorny und Bert Smith jr. die Tanzfläche freigaben, ehrten auch sie die bedeutendsten Spieler der vergangenen Saison. In der Offense konnte Max Nolte durch seine Konstanz den Titel verteidigen, während Chris Pfeiffenberger als wichtigster Spieler der Defense galt. Kai Stockfisch und Lukas Diesterhöft wurden als wichtigste Lineman auserkoren. Für seine besondere Entwicklung und einen elementaren Beitrag zum Erfolg des Teams erhielt Veith Strickrock den Preis des besten Rookies. Als MVP Team wurde der durch krachende Hits auffällig gewordene Felix Labus ausgezeichnet.

Nun blicken die Sportlerinnen und Sportler nach vorn und steigen in die Vorbereitung für die bevorstehenden Herausforderungen ein. Auch hier wurde bereits in der Vorwoche der Grundstein gelegt. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins, wurden alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt.

Tillmann - 12.11.2019

Es gab viel zu ehren bei den Bulldogs

Es gab viel zu ehren bei den Bulldogs (© Bulldogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Cheerleadingmehr News 3. Ligamehr News Frauenwww.ladiesfootball.demehr News Nachwuchsmehr News Bielefeld Bulldogswww.bielefeld-bulldogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen FrauenLeague Map FrauenSpielplan/Tabellen Bielefeld BulldogsOpponents Map Bielefeld Bulldogs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE