Raiders schlagen Chargers in letzter Minute

Erik Harris (Oakland Raiders) erzielte einen 56-Yard-Interception-Return TouchdownFünf Tage nach ihrem letzten Heimspiel mussten die Oakland Raiders ein weiteres Mal zu Hause ran. Sie empfingen Divisionsrivalen Los Angeles Chargers vor 51.954 Besuchern im Oakland-Alameda County Coliseum. Und die Gastgeber konnten auf Grund der starken Defense-Leistung im ersten Viertel in Führung gehen. Strong Safety Erik Harris fing im ersten Drive der Gäste einen Pass von Chargers-Quarterback Phil Rivers ab und konnte ihn 59 Yards bis an die 31-Yard-Linie von Los Angeles zurücktragen. Daraus resultierte dann erste Punktgewinn. Oaklands Kicker Daniel Carlson verwandelte sicher das 40-Yard-Field-Goal zum 3:0. Und dann kam das Déjà-Vu für Phil Rivers, nur viel schneller. Erik Harris fing zwei Minuten später wieder einen Pass von Rivers ab und brachte das Ei 56 Yards zurück in die gegnerische Endzone zur 10:0-Führung

Nach dem ersten Seitenwechsel nahmen die Chargers fast 8 Minuten von der Uhr um dann endlich aufzuschließen. Nach 16 Spielzügen über 77 Yards pauste Phil Rivers über zwei Yards auf Hunter Henry zum 7:10. Nun kamen die Gäste besser ins Spiel. Oakland musste punten und Die Chargers konnten vier Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit quasi an der Mittellinie ihren Angriff starten, der mit einem drei-Yard-Touchdown-Lauf von M. Gordon die erstmalige 14:10-Führung von Los Angeles markierte. Doch Head Coach Jon Gruden wollten unbedingt vor dem Pfiff mit einer Führung in die Kabinen gehen. Und das gelang. Derek Carr bediente Alec Ingold zwanzig Sekunden vor der Pause über neun Yards zum 17:14-Halbzeitstand

Das dritte Viertel wurde von beiden Teams warum auch immer langsamer angegangen, was sich auch in der Punkteausbeute der Kontrahenten zeigte. Erst gelang Kicker Daniel Carlson ein 22-Yard-Field-Goal zum 20:14. Und kurz vor dem letzten Seitenwechsel dann Chargers-Kicker Mike Badgley das 17:20 mit einem 27-Yard-Field-Goal.

Das letzte Viertel musste nun die Endscheidung bringen. Und nachdem die Raiders es nicht vermocht hatte aus ihrem Angriffsrecht Zählbares herauszuholen. Zeigte ihnen Phil Rivers wie das gehen kann. Zwölf Spielzüge und drei Strafen gegen Oakland ließen den Angriff der Chargers über 80 Yards wandern, acht Minuten Zeit aufzubrauchen und das 24:20 einzufahren. Und die Spieluhr stand bei 4:02 Minuten Restspielzeit.

Derek Carr musste mit seinem Team an der eigenen "25" anfangen. Und er drängte sein Team nach vorne. Die Zwei-Minuten-Warnung kam ihnen noch zu Hilfe und Rookie Running Back Josh Jacobs lief 18 Yards zum alles entscheidenden Touchdown und das 62 Sekunden vor dem Schlusspfiff. Sieben Mal versuchte Rivers einen Pass erfolgreich abzusetzen. Sieben Mal waren diese "incomplete". Nur eine Strafe der Raiders hielt den Angriff der Chargers am Leben. Mit dem achten Passversuch erzielte Rivers dann seine dritte Interception. Karl Joseph fing das Ei 20 Sekunden ab und die Partie war entschieden.

Oakland hat nun fünf Siege bei vier Niederlagen und ist weiter auf Playoffs-Kurs. Bereits nächsten Sonntag ist das nächste Heimspiel und das Team erwartet die Cincinnati Bengals aus der AFC North und damit das schwächste Team der gesamten Liga, da sie als einziges Team noch keinen Sieg einfahren konnten. Doch Jon Gruden sagte bereits, dass sie sich auch auf diesem Gegner so konzentriert vorbereiten werden wie bei den anderen Gegnern.

Tillmann - 10.11.2019

Erik Harris (Oakland Raiders) erzielte einen 56-Yard-Interception-Return Touchdown

Erik Harris (Oakland Raiders) erzielte einen 56-Yard-Interception-Return Touchdown (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Oakland Raiders - Los Angeles Chargers (Getty Images)mehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.commehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.comSpielplan/Tabellen Las Vegas RaidersOpponents Map Las Vegas RaidersSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles Chargersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Las Vegas Raiders

Spiele Las Vegas Raiders

13.09.

Carolina Panthers - Las Vegas Raiders

30

:

34

22.09.

Las Vegas Raiders - New Orleans Saints

34

:

24

27.09.

New England Patriots - Las Vegas Raiders

36

:

20

04.10.

Las Vegas Raiders - Buffalo Bills

22:25 Uhr

11.10.

Kansas City Chiefs - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

01.11.

Cleveland Browns - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

08.11.

Los Angeles Chargers - Las Vegas Raiders

22:05 Uhr

15.11.

Las Vegas Raiders - Denver Broncos

22:05 Uhr

23.11.

Las Vegas Raiders - Kansas City Chiefs

02:20 Uhr

29.11.

Atlanta Falcons - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

06.12.

New York Jets - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

13.12.

Las Vegas Raiders - Indianapolis Colts

22:05 Uhr

18.12.

Las Vegas Raiders - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

27.12.

Las Vegas Raiders - Miami Dolphins

03.01.

Denver Broncos - Las Vegas Raiders

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Las Vegas Raiders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE