Verlängerung in Seattle

Russell Wilson hatte wieder mal einen Sahne-TagDie Seattle Seahawks brauchten die Verlängerung um die Tampa Bay Buccaneers niederzuringen. Am Ende stand es 40 zu 34 für die Seahawks, die drittmeisten Punkte in dieser Saison in der NFL.

Überragender Spieler auf dem Platz war einmal wieder Quarterback Russell Wilson mit 378 erworfenen Yards und fünf Touchdown-Pässen. Hauptabnehmer war Tyler Lockett mit 13 Pass-Fängen für 152 Yards und zwei Touchdowns, doch auch Rookie D.K. Metcalf konnte 123 Yards und einen Touchdown beisteuern.

Auf Seiten von Tampa Bay wusste auch Quarterback Jameis Winston mit 335 Yards und zwei Touchdowns zu überzeugen. Receiver Mike Evans erzielte mit 180 Yards sogar mehr Raumgewinn als Lockett, und erreichte einmal die Endzone.

Die Buccaneers hatten es selber in der Hand, das Spiel siegreich zu gestalten, doch unglückliche Entscheidungen brachten Sie um den verdienten Lohn. Sie konnten die erste Halbzeit beherrschen und führten 21:7 als Sie die Seahawks mit knapp drei Minuten auf der Uhr zum Punt zwangen. Die Seahawks nahmen kein Time-Out und die Uhr wäre auf zwei Minuten runter gelaufen, doch Tampa Bay nahm eine Auszeit. Nach nur drei Spielzügen bekamen die Seahawks den Ball mit 103 Sekunden verbleibender Spielzeit zurück und nutzten dies 29 Sekunden vor Schluss zum Anschluss-Touchdown.

Tampa Bay kam zwar nochmal in Field-Goal Reichweite, verschoss jedoch aus 50 Yards. Statt mit 21:7 ging es somit mit 21:13 in die Pause.

Zu Beginn des Vierten Viertels beim Stand von 24:24 fumbelte Seattles Running Back Chris Carson und Tampa Bay kam an der 40-Yard-Linie in Ballbesitz. Doch die Chance wieder in Führung zu gehen wurde durch einen Fumble von Jameis Winston nach drei Spielzügen zu nichte gemacht.

Danach legten immer die Seahawks vor und die Buccaneers antworten mit der gleichen Punktzahl, bis Seattles Kicker Jason Myers bei auslaufender Spielzeit einen Field-Goal-Versuch aus 40 Yards neben die Stangen setzte und Tampa Bay sich in die Verlängerung rettete.

So entschied der Münzwurf etwas über den Ausgang des Spiels, denn beide Offensiv-Formationen waren in einem Spielrausch, und Tampa Bay hätte wohl gepunktet. Seattle erhielt so das Angriffsrecht und Russell Wilson führte sein Team über das Spielfeld und bediente Tight End Jacob Hollister zu seinem zweiten Touchdown des Abends und der Entscheidung.

Kavalirek - 04.11.2019

Russell Wilson hatte wieder mal einen Sahne-Tag

Russell Wilson hatte wieder mal einen Sahne-Tag (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Seattle Seahawks - Tampa Bay Buccaneers (Getty Images)mehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.commehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle SeahawksSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Tampa Bay Buccaneers

Spiele Tampa Bay Buccaneers

08.09.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

17

:

31

13.09.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

14

:

20

22.09.

Tampa Bay Buccaneers - New York Giants

31

:

32

29.09.

Los Angeles Rams - Tampa Bay Buccaneers

40

:

55

06.10.

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

31

:

24

13.10.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

26

:

37

27.10.

Tennessee Titans - Tampa Bay Buccaneers

27

:

23

03.11.

Seattle Seahawks - Tampa Bay Buccaneers

40

:

34

10.11.

Tampa Bay Buccaneers - Arizona Cardinals

30

:

27

17.11.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

17

:

34

24.11.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

01.12.

Jacksonville Jaguars - T. Bay Buccaneers

19:00 Uhr

08.12.

Tampa Bay Buccaneers - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

15.12.

Detroit Lions - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

22.12.

Tampa Bay Buccaneers - Houston Texans

29.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Jamal Adams sorgt für eindrucksvolle Stats bei den Jets

Rückblick auf Woche 11

Deutliche Spiele
und viel Diskussionen

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Baltimore Ravens

3

San Francisco 49ers

4

Seattle Seahawks

5

Green Bay Packers

6

Kansas City Chiefs

7

Los Angeles Rams

8

Minnesota Vikings

9

New Orleans Saints

10

Pittsburgh Steelers

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

Baltimore Ravens

Los Angeles Rams

Philadelphia Eagles

Houston Texans

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers

Green Bay Packers

zum Ranking vom 18.11.2019
Atlanta Falcons
Atlanta Falcons
New Orleans SaintsNew Orleans SaintsFoto-Show ansehen: Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints
Überblick: Foto-Shows
Carolina Panthers
Carolina Panthers
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE