Kicker der Chiefs behält die Nerven

Kicker Harrison Butker lieferte eine Top Performance abUnbeeindruckt von beachtlichen Windböen verwandelte Kicker Harrison Butker in den letzten 150 Spielsekunden zwei Field Goals zum 26-23 Heimsieg der Kansas City Chiefs über die Minnesota Vikings. Mit den späten Treffern aus 54 beziehungsweise 44 Yards Entfernung und seinen insgesamt 14 Punkten war Butker der Mann des Abends und nahm zu Recht nach Spielende die Glückwünsche seiner Mannschaftskollegen entgegen.

Die Chiefs kontrollierten vor allem dank einer starken Defensivleistung in der ersten Halbzeit das Spiel. Überragend war die Performance der D-Line, die mit aggressivem Spiel das in den letzten Spielen überzeugende Laufspiel der Vikings um RB Jared Cook nahezu vollständig zum Erliegen brachte. In der zweiten Halbzeit übernahm dann das Team von Minnesota immer mehr das Kommando, bis eine spektakuläre Schlussphase dem Kicker der Chiefs die Möglichkeit verschaffte, den Sieg für sein Team doch noch unter Dach und Fach zu bringen.

Mit einer 23-20 Führung im Rücken und eigenem Ballbesitz waren die Vikings Mitte des vierten Quarters auf dem besten Weg Kansas City die vierte Heimniederlage am Stück zuzufügen. Doch dann warf QB Kirk Cousins einen unvollständigen Pass und im zweiten sowie dritten Versuch stoppte die Abwehr der Chiefs RB Calvin Cook bei dessen Versuchen einen First Down zu erlaufen.

Die Chiefs Offensive übernahm danach den Ball und gelangte dank eines 41 Yard Passfangs von Tyreek Hill in die Hälfte der Vikings. Ein weiterer First Down wollte in den drei Folgeversuchen allerdings nicht gelingen und so entschied sich Head Coach Andy Reid mit 2 Minuten 30 Sekunden auf der Uhr für einen weiten Field-Goal-Versuch. K Harrison Butker kam jetzt die undankbare Aufgabe zu bei starken Windböen seine persönliche Bestleistung einstellen, um die Chiefs zum Ausgleich zu schießen. Völlig unbeeindruckt von diesen Tatsachen setzte Butker den Kick souverän zwischen die Torstangen.

Der darauffolgende Ballbesitz der Vikings führte bei den Versuchen 1 bis 3 zu sieben Yards Raumverlust. Danach misslang der Punt von Colquitt und die Chiefs bekamen an der 45 Yard Linie der Vikings kurz vor Ende der Begegnung nochmals den Ball.

Zunächst warf ein Sack die Chiefs an die eigene 45 Yard Linie zurück. Dabei unterlief QB Matt Moore ein Fumble, doch konnte er im Liegen den Ball wieder für sein Team zurückerobern. Zwei vollständige Pässe auf Kelce sowie Hill brachte die Chiefs danach erneut in Field Goalposition. Und mit auslaufender Spielzeit schlug "Mister Cool" wieder souverän zu. Vom Gegner leicht berührt ging der Ball erneut durch die Stangen und das Spiel war zugunsten der Chiefs entschieden.

Einer der ersten Gratulanten am Platz war Patrick Mahomes, der in atemberaubender Manier in Zivilkleidung das Spielfeld stürmte und Kicker Harrison Butker zu dessen überragender Leistung beglückwünschte. Lässt dieser Sprint von Mahomes irgendwelche Rückschlüsse auf dessen Gesundheitszustand zu, dann sollte es dem MVP der Vorsaison bald wieder möglich sein für die Chiefs aufzulaufen.

Peter Schmitt - 04.11.2019

Kicker Harrison Butker lieferte eine Top Performance ab

Kicker Harrison Butker lieferte eine Top Performance ab (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Kansas City Chiefs - Minnesota Vikings (Getty Images)mehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News Minnesota Vikingswww.vikings.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota Vikingsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Minnesota Vikings

Spiele Minnesota Vikings

08.09.

Minnesota Vikings - Atlanta Falcons

28

:

12

15.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

21

:

16

22.09.

Minnesota Vikings - Oakland Raiders

34

:

14

29.09.

Chicago Bears - Minnesota Vikings

16

:

6

06.10.

New York Giants - Minnesota Vikings

10

:

28

13.10.

Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles

38

:

20

20.10.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

30

:

42

25.10.

Minnesota Vikings - Washington Redskins

19

:

9

03.11.

Kansas City Chiefs - Minnesota Vikings

26

:

23

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

24

:

28

17.11.

Minnesota Vikings - Denver Broncos

27

:

23

03.12.

Seattle Seahawks - Minnesota Vikings

02:15 Uhr

08.12.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

19:00 Uhr

16.12.

Los Angeles Chargers - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

24.12.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:15 Uhr

29.12.

Minnesota Vikings - Chicago Bears

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Minnesota Vikings
Chicago Bears
Jamal Adams sorgt für eindrucksvolle Stats bei den Jets

Rückblick auf Woche 11

Deutliche Spiele
und viel Diskussionen

NFC West

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

52.8 % favorisieren die Los Angeles Rams

Washington Redskins - Detroit Lions

56.9 % favorisieren die Detroit Lions

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

61.1 % setzen auf die Pittsburgh Steelers

Chicago Bears - New York Giants

65.3 % sehen als Sieger die Chicago Bears

NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Baltimore Ravens

3

San Francisco 49ers

4

Seattle Seahawks

5

Green Bay Packers

6

Kansas City Chiefs

7

Los Angeles Rams

8

Minnesota Vikings

9

New Orleans Saints

10

Pittsburgh Steelers

Cleveland Browns

Baltimore Ravens

Seattle Seahawks

Los Angeles Rams

Philadelphia Eagles

Houston Texans

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers

Green Bay Packers

zum Ranking vom 18.11.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE