Sechs Comets-Jugendspieler sind Deutsche Vizemeister

v. l. n. r.: Maxi Zwick, Justin Spengler (derzeit noch Königsbrunn Ants), Maximilian Marquardt, Roman Kolb, Seymen Mamak, Jonathan Krinn und Trainer Max UnflathBis ins Finale um die deutsche Meisterschaft der Länderauswahlen haben es sechs U19-Jugendspieler der Allgäu Comets in Oldenburg geschafft, die aufgrund ihrer sportlichen Leistungen für die U17-Bayernauswahl "Bavarian Warriors" antraten.
Vier Cometen wurden durch die anwesenden Trainer der Jugendnationalmannschaft zum Sichtungscamp Mitte November eingeladen.

Jedes Jahr stellt der Bayerische Footballverband Afvby eine Auswahlmannschaft aus 15-, 16- und 17-jährigen zusammen, die dann die Farben Bayerns beim Jugendländerturnier der Länderauswahlen vertreten. Von 13 Spielern des erfolgreichen U19-Jugendteams der Allgäu Comets unter Cheftrainer Matthias Schütz, die sich für das erste Sichtungscamp im Mai beworben hatten, blieben im Laufe der verschiedenen Trainingslager noch sechs Spieler übrig: Quarterback Jonathan Krinn, die Offensive Line-Spieler Matteo Acquadro und Seymen Mamak sowie Wide-Receiver Maximilian Zwick auf Seiten der Offense, Linebacker Maximilian Marquardt und Cornerback Roman Kolb für die Defense. Die Allgäu Comets stellen damit hinter den Munich Cowboys und den Fursty Razorbacks das drittstärkste Kontingent. Neben den Spielern wurde auch U19-Linebacker-Coach Max Unflath in den Trainerstab der Bayernauswahl berufen.

Mit einem Kader aus 51 der besten U17-Spieler Bayerns reisten die Bavarian Warriors unter Cheftrainer Dr. Wolfgang Hartung, seines Zeichens viele Jahre Offensive Line-Coach der Comets, nach Oldenburg um dort beim zweitägigen Jugendländerturnier des deutschen Footballverbandes anzutreten.

In den Platzierungsspielen am ersten Turniertag konnte man die Auswahl Hamburgs mit 33:7 deutlich besiegen, bevor es im zweiten Spiel gegen die Vorjahressieger aus Baden-Württemberg mit dem Ausnahmetalent-Quarterback Alexander Honig ging, der ab 2021 über ein Sportstipendium an einem US-College spielen wird. Die bayerischen Verteidiger konnten den Spielfluss der BW-Auswahl aber sehr gut verhindern und siegten in einem packenden und engen Spiel mit 35:34, was den Einzug ins Finale bedeutete. Dort unterlag man der NRW-Auswahl "Green Machine" in einem ebenso harten Kampf mit 8:22.

Der Bayerische Footballverband lobte die gute Ausbildung, die die Spieler in ihren Heimmannschaften erfahren haben - mit regelmäßigen Teilnahmen an den Playoff-Spielen gehören U15 und U19 der Comets zu den erfolgreichsten Footballmannschaften Bayerns im Jugendbereich. Für Roman Kolb, Matteo Acquadro, Maximilian Zwick und Seymen Mamak geht es nun in die nächste Runde, im Camp der Jugendnationalmannschaft ihr Können unter Beweis zu stellen.

Christian Metz - 02.11.2019

v. l. n. r.: Maxi Zwick, Justin Spengler (derzeit noch Königsbrunn Ants), Maximilian Marquardt, Roman Kolb, Seymen Mamak, Jonathan Krinn und Trainer Max Unflath

v. l. n. r.: Maxi Zwick, Justin Spengler (derzeit noch Königsbrunn Ants), Maximilian Marquardt, Roman Kolb, Seymen Mamak, Jonathan Krinn und Trainer Max Unflath (© Paolo Acquadro)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Allgäu Cometswww.allgaeu-comets.demehr News Bayernwww.afvby.demehr News Regionalliga U19Spielplan/Tabellen BayernSpielplan/Tabellen Regionalliga U19League Map Regionalliga U19Spielplan/Tabellen Allgäu CometsOpponents Map Allgäu Cometsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Allgäu Comets
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Bremen
Bremen
Hessen
GFL
GFL
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE