Packers-Heimspiel in LA, London Jaguars und mehr...

Aaron Rodgers gewinnt aktuell ohne Hail Marys, aber mit einer starken Defense im RückenDie zweite Hälfte der Saison steht jetzt auch offiziell für alle Teams nach diesem Spieltag an. Insgesamt neun Teams haben mindestens 70 Prozent ihrer Spiele gewonnen und ganze vier Teams haben maximal eine Partie verloren (die ungeschlagenen Patriots und Niners sowie die Packers und Saints mit je einer Niederlage). Seit 1990 kamen mit so einer Bilanz 64 von 66 Mannschaften auch in die Playoffs.

In Woche 9 gibt es:

Die #ranNFL-Spiele:

Jacksonville Jaguars (4-4) – Houston Texans (5:3) 15:30 Uhr, Pro7, Stecker / Esume / Werner


Rechtzeitig für den Abschluss der Londonspiele 2019 hat MinshewMania wieder Fahrt aufgenommen. Die London Jaguars im letzten Jahr mit einer Niederlage gegen die Eagles, aber zuvor drei Siegen in Folge.

Die Texans leider wieder einmal ohne Pass Rusher JJ Watt, dessen Saison aufgrund eines gerissenen Brustmuskels vorzeitig beendet ist.


Kansas City Chiefs (5-3) - Minnesota Vikings (6-2), 19 Uhr, ProSieben Maxx, Spengemann / Motzkus

Offiziell wurde noch nicht bekanntgegeben, ob der letztjährige MVP Pat Mahomes trotz einer ausgerenkten Kniescheibe vor zwei Wochen schon wieder starten kann oder doch Matt Moore, der im Frühsommer noch als Scout arbeitete, erneut ran darf. Zumindest spielte Moore sehr gut gegen die Packers.

Vikings Running Back Dalvin Cook führt die Liga nach Yards combined und erlaufenen Touchdowns (9) an; die Defense der Vikings gehört daneben zu den besten der Liga und erlaubte bislang mit 16,5 Punkten die drittwenigsten der Gegner.


L.A. Chargers (3-5) - Green Bay Packers (7-1), 22:25 Uhr, ProSieben Maxx, Oberbach / Schenk

Offiziell ein Heimspiel der Chargers.

Aber für die Partie werden am offiziellen Zweitticketmarkt die mit weitem Abstand höchsten Preise (ab 385 Dollar) aufgerufen. Und das liegt nicht an den Chargers, die bisher kreative Wege gefunden haben, um Spiele zu verlieren.

Das Spiel wird nahezu ausverkauft werden mit Packers-Fans, die ihr Team nach vorne peitschen und wieder glücklich sind, dass Aaron Rodgers auch ohne seinen verletzten Top-Receiver Davante Adams, aber mit einer ungekannt starken Defense, ein Spiel nach dem anderen gewinnt.


Der Überblick

Bei Miami Dolphins (0-7) gegen New York Jets (1-6) trifft die untere Hälfte der AFC East aufeinander. Die Jets könnten mit einer Niederlage ins Rennen um den ersten Pick im Draft 2020 eingreifen (neben den Fins, Redskins und Bengals). Wenig überraschend: Hier gibt’s mit nicht einmal 30 Dollar das Stück die billigsten Tickets des Spieltags am Zweitmarkt (was immer noch ca. 20 Dollar zu viel sind).

Bei den Dolphins wurde jetzt noch Running Back Kenyan Drake zu den Arizona Cardinals getradet (war zu gut und Vertragsende in Sicht) und mit Cornerback Aqib Talib ein verletzter Spieler geholt, der nie für sie auflaufen wird, aber einen zwei Runden höheren Pick bringt – 5. statt 7. Runde (wofür man jedoch noch gut vier Millionen Gehalt übernimmt).

Zwei Teams, die ihren Ansprüchen und Vorschusslorbeeren aktuell noch hinterherlaufen, treffen bei Philadelphia Eagles (4-4) - Chicago Bears (3-4) aufeinander. Mit wesentlich besserem Gefühl dürften die Eagles nach ihrem überzeugenden Sieg in Buffalo sowie Siegen in den letzten drei Aufeinandertreffen mit den Bears in die Partie gehen. Die hoffen, dass Mitch Trubisky auch einmal ein Spiel positiv nach Hause bringen kann.


Das Sunday Night Game:
Baltimore Ravens (5-2) - New England Patriots (8-0), 02:25 Uhr, DAZN


Die Patriots sind fällig, nachdem ihnen die Browns mit drei Turnover in drei Drives im ersten Viertel den Sieg auf dem Silbertablett servierten. "Die Patriots sind fällig" hört man oft, aber meistens kommt es dann anders.
Ravens Head Coach John Harbaugh hat jedoch schon Erfahrung, die Patriots zu schlagen, auch wenn seine Bilanz insgesamt negativ gegen Bill Belichick ist (1-4 reguläre Saison, 2-2 Playoffs). Zuletzt traf man sich vor drei Jahren, als die Patriots die Oberhand behielten.

Die Mannschaft mit den meisten Punkten pro Partie (Patriots 31,3) gegen die zweitplatzierte (Ravens 30,6) dieser Kategorie.

Ein würdiger Abschluss für den Footballsonntag!


Besonders im Fokus: Quarterback Lamar Jackson

Lamar Jackson hat sich in die MVP-Diskussion gespielt; jetzt muss er also gegen die aktuell beste Defense der Liga antreteten. Wenn er sich auch hier durchsetzen kann, dürfte er zum Favoriten auf diesen Titel aufsteigen.
Als erstem Quarterback der NFL-Historie gelangen ihm mindestens 100 Rush Yards und ein erlaufener Touchdown in aufeinanderfolgenden Spielen.


Danke fürs Mitlesen und bis zur Rückschau am Montag.


Carsten Keller - 01.11.2019

Aaron Rodgers gewinnt aktuell ohne Hail Marys, aber mit einer starken Defense im Rücken

Aaron Rodgers gewinnt aktuell ohne Hail Marys, aber mit einer starken Defense im Rücken (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

15.11.

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers

21

:

7

17.11.

Baltimore Ravens - Houston Texans

41

:

7

17.11.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

3

:

29

17.11.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

33

:

13

17.11.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

17

:

34

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

27

:

35

17.11.

Washington Redskins - New York Jets

17

:

34

17.11.

Minnesota Vikings - Denver Broncos

27

:

23

17.11.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

20

:

37

17.11.

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

36

:

26

17.11.

Philadelphia Eagles - New England Patriots

10

:

17

17.11.

Oakland Raiders - Cincinnati Bengals

17

:

10

18.11.

Los Angeles Rams - Chicago Bears

17

:

7

19.11.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

17

:

24

Spielplan/Tabellen NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE