Titans-Defense hält stand

Winston muss die Turnover-Ratio drastisch verringern, sonst sieht die Zukunft düster aus Die Tennessee Titans setzten wieder auf ihre Defense, um das Matchup zwischen Tennessee und Tampa Bay für sich zu entscheiden. Die Buccaneers verlassen Nashville mit ihrem fünften Sieg und mit der Frage, ob Jameis Winston wirklich der Franchise-Quarterback ist, den man sich wünscht.

Während Ryan Tannehill drei Touchdowns zu A.J. Brown, Jonnu Smith und Tajae Sharpe warf, kämpfte Winston mit der Defense der Titans, welche zwei seiner Pässe abfing. Zwei Touchdowns verbuchte Winston dennoch, und zwar zu seinem Receiver Mike Evans, der ebenfalls für elf Completions und 198 Yards Winstons verantwortlich war. Tannehill warf für 193 Yards, sein Gegenüber Winston für 301.

Mit einem Endstand von 23:27 kamen die Titans geschickt davon, hinsichtlich einer Fehlentscheidung der Schiedsrichter. Buccaneers Head Coach Bruce Arians war empört, als er einen Touchdown aufgeben musste, da einer der Referees zu früh abpfiff. Als Linebacker Devin White dem Titans Punter Brett Kern bei einem Fake-Punt den Ball entriss, griff sich der Safety Andrew Adams den Ball und brachte ihn bis in die Endzone der Titans. Doch bevor er die Endzone erreichte, pfiff ein Schiedsrichter ab und somit war der Touchdown ungültig.

Tampa Bay kam mit der viertbesten Offense der Liga nach Tennessee, wo die viertbeste Scoring-Defense auf sie wartete. Die Titans lagen mit 14:3 im ersten Viertel vorne, durch zwei Turnover der Buccaneers. Obwohl die Buccaneers es schafften, einen Vorsprung von 23:17 zu erkämpfen, durch ihr exzellentes QB-Receiver Duo Winston-Evans, verloren sie ihr drittes Spiel in Folge.

Nun zweifelt man an Quarterback Winston. Der Spielführer der Buccaneers hat in den letzten zwei Viertel den Ball ganze zehn man an die gegnerische Defense verloren. Mit 0:42 Minuten auf der Uhr hatte Tampa Bay noch einmal die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden, doch Winston enttäusche. Sein Pass auf Receiver Breshad Perriman wurde von Cornerback Logan Ryan abgefangen und somit entschieden die Titans das Matchup für sich.

Winston und die Buccaneers (2-5) müssen sich nun darauf vorbereiten, nach ihrer zweiten Station ihres Auswärts-Roadtrips erfolgreich nach Hause zu kehren. In Seattle warten die Seahawks auf sie, mit einer starken Offense, von Russel Wilson angeführt, und einer jungen, schnellen Defense. Die Titans (4-4) werden ebenfalls auswärts ihre Kräfte mit den Carolina Panthers und somit auch Christian McCaffrey, messen müssen.

Philipp Timmermann - 28.10.2019

Winston muss die Turnover-Ratio drastisch verringern, sonst sieht die Zukunft düster aus

Winston muss die Turnover-Ratio drastisch verringern, sonst sieht die Zukunft düster aus (© Marcus Hirnschal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tennessee Titans - Tampa Bay Buccaneers (Getty Images)mehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay BuccaneersSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titansfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Tampa Bay Buccaneers

Spiele Tampa Bay Buccaneers

08.09.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

17

:

31

13.09.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

14

:

20

22.09.

Tampa Bay Buccaneers - New York Giants

31

:

32

29.09.

Los Angeles Rams - Tampa Bay Buccaneers

40

:

55

06.10.

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

31

:

24

13.10.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

26

:

37

27.10.

Tennessee Titans - Tampa Bay Buccaneers

27

:

23

03.11.

Seattle Seahawks - Tampa Bay Buccaneers

40

:

34

10.11.

Tampa Bay Buccaneers - Arizona Cardinals

30

:

27

17.11.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

19:00 Uhr

24.11.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

01.12.

Jacksonville Jaguars - T. Bay Buccaneers

19:00 Uhr

08.12.

Tampa Bay Buccaneers - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

15.12.

Detroit Lions - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

22.12.

Tampa Bay Buccaneers - Houston Texans

29.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Derrick Henry war DER Faktor beim Überraschungssieg der Titans

Rückblick auf Woche 10

Was für
ein Sonntag!

Atlanta Falcons

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

San Francisco 49ers

3

Baltimore Ravens

4

Green Bay Packers

5

Kansas City Chiefs

6

Seattle Seahawks

7

Pittsburgh Steelers

8

Minnesota Vikings

9

Houston Texans

10

Los Angeles Rams

Seattle Seahawks

Baltimore Ravens

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

Cleveland Browns

Kansas City Chiefs

Los Angeles Rams

New Orleans Saints

Indianapolis Colts

Detroit Lions

zum Ranking vom 12.11.2019
New Orleans Saints

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

50 % glauben an den Sieg der Kansas City Chiefs

Miami Dolphins - Buffalo Bills

49.5 % favorisieren die Buffalo Bills

Minnesota Vikings - Denver Broncos

60.1 % denken: Sieg Minnesota Vikings

Oakland Raiders - Cincinnati Bengals

68.7 % setzen auf die Oakland Raiders

Carolina Panthers
Peyton Barber #25 (Tampa Bay Buccaneers)Peyton Barber #25 (Tampa Bay Buccaneers)Foto-Show ansehen: Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers - Arizona Cardinals
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE