Ein weitgereister Pass Rusher für die Cowboys

Michael Bennett überzeugte vor allem bei den Seahawks Gut sieben Monate war Pass Rusher Michael Bennett bei den New England Patriots; die haben ihn jetzt, nachdem eine teaminterne Suspendierung abgelaufen war, zu den Dallas Cowboys getradet. Im Gegenzug kommt ein Siebtrundenpick 2021, der unter Umständen noch ein Sechstrundenpick werden könnte.

Bennett kann sowohl Defensive End als auch Defensive Tackle spielen und ergänzt das Pass Rushing Trio DeMarcus Lawrence, Robert Quinn und Maliek Collins um eine weitere Waffe. Außer den genannten Spielern haben sich bislang nämlich kaum Pass Rusher angeboten: Zweitrundenpick Trysten Hill spielte bisher bestenfalls spärlich und Tyrone Crawford musste dank einer Hüftoperation frühzeitig auf die Injured Reserve Liste.

Da kamen die Schwierigkeiten von Bennett mit dem Coaching Staff in New England gerade recht: Er hatte sich mit seinem Defensive Line Coach Bret Bielema einen lautstarken Streit geliefert und war daraufhin für eine Partie (den 33:0 Sieg gegen die Jets) teamintern gesperrt worden. Er hatte sich beim Sieg in Woche 6 gegen die Giants zu wenig eingesetzt gefühlt, wo er nur bei 11 der 50 Defensivsnaps auf dem Feld gestanden war.

So etwas wie eine Entschuldigung suchte man danach vom oft unbequemen Bennett vergeblich: "Das ist Amerika. Du kannst Deine Meinung, wie Du über bestimmte Sachen fühlst, ausdrücken. Das habe ich getan. [...] Ich hab davon nichts mitgenommen. Ich wurde gesperrt. Geld verloren. Was soll ich denn darauf bitte mitnehmen? Es macht keinen Unterschied. Es ist einfach, wie es ist."

Bei den Patriots erzielte Bennett in sechs Spielen fünf Tackles, 2,5 Sacks und einen abgewehrten Pass; dabei stand er bei gut einem Drittel der Defensivsnaps auch auf dem Platz.

Bennett wurde 2018 von den Seahawks plus einen Siebtrundenpick für Wide Receiver Marcus Johnson und einen Fünftrundenpick nach Philadelphia getradet, dann im März von dort plus einen Siebtrundenpick für einen Fünftrundenpick zu den Patriots und jetzt für einen Siebtrunenpick nach Dallas.

Der Siebtrundenpick kann zu einem Sechstrundenpick werden, wenn der 33jährige bei mindestens vier der restlichen Saisonspiele im 53er Kader der Dallas Cowboys steht, was ohne Verletzung durchaus realistisch erscheint.

Bennett besitzt aktuell noch einen Vertrag für diese uns nächste Saison, der mit 15 Millionen Dollar gesamt dotiert ist. Sollten sich die Cowboys in der Offseason von ihm trennen wollen, würde jedoch kein Dead Cap Hit (von 7 Millionen Dollar) anfallen. So gesehen eine Verpflichtung ohne großes Risiko für die Cowboys.

Carsten Keller - 26.10.2019

Michael Bennett überzeugte vor allem bei den Seahawks

Michael Bennett überzeugte vor allem bei den Seahawks (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

35

:

17

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21

:

31

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

31

:

6

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

12

:

10

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

24

:

34

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

24

:

22

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

37

:

10

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

18

:

37

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

24

:

28

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

27

:

35

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Kann Dak Prescott auch gegen die defensivstarken Patriots seine gute Serie fortführen?

Vorschau auf Woche 12

Hervorragende
Fernsehspiele!

Washington Redskins
Washington Redskins

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

51.6 % sind überzeugt von den Los Angeles Rams

Washington Redskins - Detroit Lions

54 % glauben an den Sieg der Detroit Lions

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

62.7 % tippen auf Sieg der Pittsburgh Steelers

Chicago Bears - New York Giants

68.9 % sind überzeugt von den Chicago Bears

Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Baltimore Ravens

3

San Francisco 49ers

4

Seattle Seahawks

5

Green Bay Packers

6

Los Angeles Rams

7

Kansas City Chiefs

8

Minnesota Vikings

9

New Orleans Saints

10

Pittsburgh Steelers

Cleveland Browns

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Seattle Seahawks

Philadelphia Eagles

Houston Texans

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

zum Ranking vom 19.11.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE