Kämpfen reicht gegen LSU nicht aus

Die LSU Tigers wollen ganz nach oben. In Starkville, Mississippi, hat LSU auch das siebte Spiel in Folge gewonnen und Mississippi State mit 36:13 geschlagen. Nachdem Mississippi State den Eröffnungstouchdown erkämpfte, antwortete QB Joe Burrow mit einem 60-Yard-Pass auf Racey McMath und generierte insgesamt 27 Punkte am Stück. Mit seinen 327 passings Yards gelang Burrow auch das Kunststück, zum siebten Mal hintereinander mehr als 300 passing Yards zu produzieren und hat damit einen alten Schulrekord eingestellt.

Aus Sicht von MSU hielt deren Defense die LSU Offense auf ihrem niedrigsten Saison-Punktestand. Die ersten neun Punkte erzielten die Gäste nur deswegen, weil sie drei Field Goals durch Kicker Cade York verwandelten. "Wir spielten unsere Asse heute aus und kämpften", kommentierte MSU Head Coach Joe Moorhead das Spiel. "Doch es war nicht genug, was wir aufboten. Wir werden nun die guten Dinge aus dem Spiel herausziehen und die schlechten Dinge korrigieren und ein Football Team sein, dass weiter für den Rest der Saison kämpfen wird."

Schlüter - 21.10.2019

Die LSU Tigers wollen ganz nach oben.

Die LSU Tigers wollen ganz nach oben. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News LSU Tigerswww.lsusports.netmehr News Mississippi State Bulldogswww.mstateathletics.comSpielplan/Tabellen LSU TigersSpielplan/Tabellen Mississippi State Bulldogs
Booking.com
Mississippi State Bulldogs
Mississippi State Bulldogs
Big 12
Big 12
Deutschland
Heute vor zwölf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE