Gators schlagen zurück

Head Coach Will Muschamp (Florida Gators) erhielt eine Strafe wegen unsportlichen Verhaltens. Florida hat sich nach der Niederlage gegen LSU erholt präsentiert und schlug am Wochenende South Carolina mit 38:27. QB Kyle Trask warf dabei vier Touchdowns, davon drei im vierten Viertel und half somit mit, dass die Gäste aus eigener Kraft noch die SEC East gewinnen können.

Die Gators zeichneten sich dadurch aus, das sie sich trotz einer drohenden zweiten Niederlage, nicht aus der Ruhe bringen ließen. Zunächst warf Trask eine Interception, die zum 17:10 für die Gamecocks führte, aber auch gleich im Anschluss durch einen Touchdown-Lauf von Dameon Pierce wieder egalisiert wurde.

Erst im vierten Viertel, beim Zwischenstand von 20:17 für die Gamecocks, kamen die Gators richtig in Fahrt. Lamicial Perine fing einen 25-Yard-Pass und die Gators Defense sackte durch DE Zachary Carter South Carolinas Ryan Hilinski, den den Ball fallen ließ. QB Trask nutzte diesen Turnover schließlich zu einem Touchdown-Pass auf Trevon Grimes, der die Vorentscheidung brachte und warf später noch auf Freddy Swain, so dass die Gators dank ihrer Rallye im vierten Viertel die Partie gewannen. Gamecocks Head Coach Will Muschamp war von dieser Kehrtwende so frustriert, dass er nach einigen Flüchen noch eine "Unsportsmanlike Penality" erhielt.

Schlüter - 20.10.2019

Head Coach Will Muschamp (Florida Gators) erhielt eine Strafe wegen unsportlichen Verhaltens.

Head Coach Will Muschamp (Florida Gators) erhielt eine Strafe wegen unsportlichen Verhaltens. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida Gatorswww.gatorzone.commehr News South Carolina Gamecockswww.gamecocksonline.comSpielplan/Tabellen Florida GatorsSpielplan/Tabellen South Carolina Gamecocks
Booking.com
Florida Gators
Florida Gators
Big 12
Big 12
Deutschland
Heute vor zwölf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE