How 'bout dem Jets?

K Brett Maher hätte für sein Team die entscheidenden Punkte zum Sieg beisteuern könnenEinen herben Rückschlag mussten die Dallas Cowboys bei der 22:24 Niederlage bei den New York Jets hinnehmen. Gab es vor der Saison und bei den ersten Siegen schon Euphorie unter den Fans des Teams aus Texas, sollte dieser nun nach der Niederlage gegen die Jets verflogen sein. Die Fans des Teams aus dem Big Apple hingegen freuten sich über die Rückkehr von QB Sam Darnold auf das Feld und den ersten Saisonsieg.

Mit 21:9 führten die Jets nach drei gespielten Vierteln und sahen wie der sichere Sieger aus. Doch QB Dak Prescott gelang es sein Team wieder zurück ins Spiel zu bringen. Dieses Vorhaben unterstützten die Jets, die mit vier Strafen fast hintereinander den Gegner in eine gute Feldposition brachten, ehe RB Ezekiel Elliot und QB Dak Precott mit Läufen in die Endzone auf 22:24 verkürzten (für die Jets traf zwischenzeitlich K Sam Ficken aus 38 Yards). So setzte Prescott 43 Sekunden vor dem Ende zur Two-Point Conversion an, der der Pass zum potenziellen Ausgleich auf TE Jason Witten wurde von Jets S Jamaal Adams abgewehrt. Einen Onside Kick versuchte Dallas daraufhin, doch Jets WR Demaryius Thomas sicherte sich diesen Ball und entschied das Spiel für die Gastgeber.

Die Jets feierten damit endlich den langersehnten ersten Saisonsieg. QB Sam Darnold, der die vergangenen drei Spiele verpasste, zeigte eine gute Leistung und konnte die Heimfans mit einem 92 Yard Pass auf WR Robbie Anderson begeistern. Seine Serie mit 179 Pässen in Folge ohne Interception (seit Woche 14 vergangene Saison) endete allerdings im dritten Viertel durch Jourdan Lewis. 382 Offensivyards hatten die Jets am Ende gegen die Cowboys auf dem Konto, eine deutliche Verbesserung gegenüber den von Luke Falk angeführten Jets, die 283 Yards erzielten - in den vergangenen beiden Spielen zusammen.

Nur einen Grund hatten die Cowboys, die die meiste Zeit ohne WR Amari Cooper auskommen mussten und auf ihre Starting Tackles La'el Collins und Tyron Smith ganz verzichteten. Cowboys K Brett Maher schaffte kurz vor der Halbzeit ein Field Goal aus 62 Yards zum 6:21 und stellte damit einen neuen Teamrekord auf. Er verpasste jedoch zu Beginn des Schlussviertels ein Field Goal aus 40 Yards, das den Cowboys am Ende den Sieg geschenkt hätte.

Schüler - 14.10.2019

K Brett Maher hätte für sein Team die entscheidenden Punkte zum Sieg beisteuern können

K Brett Maher hätte für sein Team die entscheidenden Punkte zum Sieg beisteuern können (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow New York Jets - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News New York Jetswww.newyorkjets.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen New York JetsOpponents Map New York Jets
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

14.09.

Los Angeles Rams - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

20.09.

Dallas Cowboys - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

04.10.

Dallas Cowboys - Cleveland Browns

19:00 Uhr

11.10.

Dallas Cowboys - New York Giants

22:25 Uhr

20.10.

Dallas Cowboys - Arizona Cardinals

02:15 Uhr

25.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

18:00 Uhr

02.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

08.11.

Dallas Cowboys - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

22.11.

Minnesota Vikings - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

26.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

04.12.

Baltimore Ravens - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

13.12.

Cincinnati Bengals - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

21.12.

Dallas Cowboys - San Francisco 49ers

02:20 Uhr

27.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

03.01.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE