Diggs rehabilitiert sich

Fing 3 Touchdowns in einem Spiel .Stefon Diggs Die konsequente Wandlung der Minnesota Vikings in ein Run-First-Team war in dieser Saison nicht nur oft ein Thema, sondern auch sehr erfolgreich. Wenn es bei Running Back Dalvin Cook lief, lief es schließlich auch für das gesamte Team. Dass das auch Konsequenzen für die Wide Receiver hat, ist selbstverständlich. Und selbstverständlich dürfen sie damit unzufrieden sein. Doch Stefon Diggs äußerte seine Unzufriedenheit zuletzt etwas überdeutlich, schwänzte Team-Meetings und schien so seine öffentlichen Trade-Absichten untermauern zu wollen. Die Reaktion des Teams war allerdings eine deutliche Absage und damit einhergehend eine saftige Strafe.

Die Reaktion von Stefon Diggs wiederum? Professionelles Verhalten und eine Sahneleistung gegen die Philadelphia Eagles. Zum ersten Mal konnte ein Viking, nämlich Diggs, seit 2005 wieder drei Touchdowns in einem Spiel fangen. Damit geht ein Großteil des verdienten 38:20 Erfolgs über die Eagles auf sein Konto. Einzig im dritten Viertel konnten die Gäste in dem Stadion, in dem sie vor zwei Jahren den Super Bowl gewinnen konnten, die Oberhand gewinnen. Doch die Serie von 17 Punkten in Folge reichte nur, um zum zwischenzeitlichen 20:24 zu verkürzen.

Vorher hatten Diggs mit zwei Touchdowns und Kollege Adam Thielen mit einem weiteren bereits für die deutliche Führung der Gastgeber gesorgt. Das gewohnt mutige Playcalling von Eagles-Coach Doug Pederson führte dieses Mal mit einem Passversuch bei einem Fake Field Goal in jener Drangphase der Vikings auch noch zu einer Interception. Die deutliche Halbzeitführung dürfte Head Coach Mike Zimmer auf der anderen Seite zufrieden gestimmt haben, auch wenn das Laufspiel bis dahin keine Rolle spielte.

Erst nachdem Stefon Diggs mit seinem dritten Touchdown wieder etwas mehr Luft zwischen die beiden Teams gebracht hatte, nutzte das Team in Violett intensiv das Laufspiel – natürlich auch um die Uhr am Laufen zu halten. So kam Cook, der sich das Backfield mit dem gut aufgelegten Rookie Alexander Mattison teilte, auch noch zu sechs Punkten.

Die Eagles versuchten noch einmal heranzukommen. Gute sechs Minuten vor Schluss sorgte ein Turnover dann aber für die Entscheidung: Zunächst konnte Quarterback Carson Wentz noch bei einem vierten Versuch die benötigten 15 Yards mit einem Pass auf Tight End Zach Ertz erzielen. Doch beim nächsten Pass konnte Ertz den Ball nicht festhalten. Den Fumble nahmen die Vikings auf und konnten das Spiel im Anschluss nach Hause bringen. Auch für Kirk Cousins, dem gerade in jüngerer Vergangenheit wieder vorgehalten wurde, er könne nicht gegen Teams mit einer positiven Bilanz gewinnen, ein wichtiger Sieg. Die Eagles fallen auf eine 3-3 Bilanz und setzen nach dem knappen Sieg gegen die Packers ihre NFC North Tour mit einer Niederlage fort.

Garn - 14.10.2019

Fing 3 Touchdowns in einem Spiel .Stefon Diggs

Fing 3 Touchdowns in einem Spiel .Stefon Diggs (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles (Getty Images)mehr News Minnesota Vikingswww.vikings.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota VikingsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Minnesota Vikings

Spiele Minnesota Vikings

08.09.

Minnesota Vikings - Atlanta Falcons

28

:

12

15.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

21

:

16

22.09.

Minnesota Vikings - Oakland Raiders

34

:

14

29.09.

Chicago Bears - Minnesota Vikings

16

:

6

06.10.

New York Giants - Minnesota Vikings

10

:

28

13.10.

Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles

38

:

20

20.10.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

30

:

42

25.10.

Minnesota Vikings - Washington Redskins

19

:

9

03.11.

Kansas City Chiefs - Minnesota Vikings

26

:

23

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

24

:

28

17.11.

Minnesota Vikings - Denver Broncos

27

:

23

03.12.

Seattle Seahawks - Minnesota Vikings

02:15 Uhr

08.12.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

19:00 Uhr

16.12.

Los Angeles Chargers - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

24.12.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:15 Uhr

29.12.

Minnesota Vikings - Chicago Bears

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Minnesota Vikings
Minnesota Vikings
Kann Dak Prescott auch gegen die defensivstarken Patriots seine gute Serie fortführen?

Vorschau auf Woche 12

Hervorragende
Fernsehspiele!

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

50.9 % glauben an den Sieg der Los Angeles Rams

Washington Redskins - Detroit Lions

54.1 % denken: Sieg Detroit Lions

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

62.9 % gehen mit den Pittsburgh Steelers

Chicago Bears - New York Giants

68.6 % sehen als Sieger die Chicago Bears

Detroit Lions
Detroit Lions
Chicago Bears

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Baltimore Ravens

3

San Francisco 49ers

4

Seattle Seahawks

5

Green Bay Packers

6

Los Angeles Rams

7

Kansas City Chiefs

8

Minnesota Vikings

9

New Orleans Saints

10

Pittsburgh Steelers

Cleveland Browns

Los Angeles Rams

Seattle Seahawks

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Houston Texans

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

zum Ranking vom 19.11.2019
Chicago Bears
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE